Sonntag, 13. Oktober 2013

Ein WTF-Moment und ein kleiner Vorgeschmack auf Halloween

Ist schon super, wenn man mal wieder zu dm stöbern gehen wollte und plötzlich steht man vor verklebten Schaufenstern. Umbau... klasse! Also dann eben nicht dm.
Stattdessen war ich bei real. Schatzi brauchte Input. Irgendwie überkam ihn eine Fressattacke, die Frau nur in zwei Situationen kennt und Mann eigentlich überhaupt nicht kennen sollte, aber gut. Vielleicht färben viele Beziehungsjahre auch einfach mit der Zeit ab, wer weiß?
Während er also Süßkram- und Chipsregale plünderte blieb ich entsetzt vor einem Aufsteller stehen.
Man kennt ja Schauspieler, die singen wollen und Sänger die schauspielern wollen und überhaupt hat sowieso jeder inzwischen sein eigenes Parfum. Aber jetzt fangen offenbar auch noch moppelige Modeschöpfer an, Pralinen zu kreieren. Das sieht dann so aus...





Ich muss ja zugeben, dass der Vogel bei mir nicht unbedingt für Apetit sorgt, aber Fans hat er bestimmt genug, dass sein Aufsteller schnell ratzeputz leer ist. Schöner Goldkitsch, oder? Die Flügelchen sind der Knüller. Erinnert das Ding noch irgendwen an einen Grabstein mit Foto? Vielleicht ein dezenter Hinweis darauf, dass Pralinen nicht die gesündesten Lebensmittel sind?

Aber um nicht komplett am Thema vorbei zu stürmen will ich euch auch noch einen kleinen Vorgeschmack auf Halloween zeigen. Nachdem wir gestern endlich den Großteil unserer benötigten Make-up Utensilien zusammen hatten konnte ichs mir nicht verkneifen, ein bisschen zu experimentieren. Zwar nur auf der Hand, aber besser man testet seine Verträglichkeit auf flüssiges Latex nicht direkt im Gesicht. Mit ein bisschen Latex auftupfen wars dann doch nicht getan und ich musste den Rest gleich auch noch ausprobieren. Bei dieser Gelegenheit hab ich dann auch gleich festgestellt, was ich im Gesicht anders machen muss. Aqua Farben und Kunstblut auf Wasserbasis vertragen sich nicht besonders gut mit Latexmilch, die sich mit Wasser abwaschen lässt. Da heißt es also vorsichtig sein, wenns ums Ganze geht, sonst schmiert mir Halloween mein halbes Gesicht ab. Und ich will ja nicht, dass mir nachher meine schönen spitzen Beißerchen ausfallen.
Eine genaue Produktliste und Anleitung bekommt ihr erst mit der Generalprobe. ;)



Was habt ihr Halloween vor? Feiert ihr, oder habt ihr damit nix am Hut? Und als was wird sich verkleidet?


Kommentare:

  1. Früher war ich nie für Halloween zu begeistern gewesen. Halloween = Amiland = nicht gerade mein Favorit. Zumal ich es aus meiner Kindheit noch kenne, dass man im Frühjahr am Hexenabend los zog, und nicht im Herbst am Reformationstag. In den letzten 2-3 Jahre hat sich aber nun auch bei mir der Wunsch entwickelt mal eine Halloweenparty zu geben. Keine so Große und Krass wie es vielleicht viele machen, eher eine kleine im gemütlichen Rahmen und etwas selbst gemachter Grusel-Deko, sowie Grusel-Speisen. :)
    Aber dieses Jahr ist dafür keine Muse, mal schauen was das nächste Jahr für diesen Tag bringt.

    LG
    P.S. Ich bin auf das entgültige Halloween-Outfit, samt Schminke/Maske u.s.w., gespannt!

    AntwortenLöschen
  2. Naja... Halloween hat immerhin einen Nicht-Amerikanischen Ursprung von daher kann man es sogar als Amilandskeptiker feiern, wenn man es Samhain nennt. Auch der Brauch mit den Verkleidungen stammt noch aus grauer Vorzeit, bevor der Kontinent da drüben überhaupt entdeckt war.
    Aber genug klug geschissen... ^^
    Wir feiern auch eher im kleinen Rahmen. Mal richtig groß wär zwar auch schön, aber mit der ganzen Deko und allem ist das alles gar nicht so günstig. Und in einer Mietwohnung auch nicht so einfach.

    Darauf bin ich allerdings auch gespannt. Ich glaub am Wochenende starte ich mal lieber einen Probedurchlauf. ^^

    AntwortenLöschen