Montag, 5. Mai 2014

Black is beautiful - Schwarze Lidschatten im Vergleich

Wir besitzen alle einen. Viele benutzen ihn wahrscheinlich seltener als andere und einige ärgern sich auch mal über ihn. Manchmal sind sie zickig, meistens ziemlich bröselig und alles in allem selten dezent - Schwarze Lidschatten.

Als Dunkelmensch hab ich ein paar davon, in verschiedenen Varianten, matt, schimmrig, glitzrig, als Pigment oder in gepresster Form. Einige haben einen grünen Unterton oder sind einfach nur schwarz.
Ich dachte ich geh meiner kleinen Sammlung mal auf den Geist und schmier mich mit schwarzem Lidschatten voll und vergleiche sie hier.
Ich habe mich jetzt "nur" für 7 der schwarzen Töne entschieden, einfach, weil sie noch zu bekommen sind.
Leider sind die Bilder nicht unter optimalen Lichtverhältnissen entstanden, da gerade, als ich die erste Fuhre Bilder durch hatte ein Gewitter aufzog... Überseht das einfach, ist ja eh nur Schwarz :D




Von links nach rechts. Alle Swatches sind auf der Manhatten Eyeshadow Base entstanden.

Soap & Glory's "smokin'" aus einer der Lid Stuff Paletten.
Habe ich in England erstanden, hat mich angemacht, kostet drüben wenig, fand ich hübsch.
Bei der Palette handelt es sich um ein Quad, also um eine Vierer-Palette. Das "Schwarz" ist eigentlich ein sehr dunkles, schimmriges Grau und wie man auf dem Bild erkennen kann ist die Deckkraft etwas mau. Smokey, das passt immerhin.

Sleek's "noir" aus der Bad Girl Palette.
Wir haben ja hier im Moment ein bisschen von Sleek und es ist auch nicht der letzte Lidschatten von Sleek in dieser Runde. Ein sattes, mattes Schwart. Ein Träumchen, deckend as fuck und man braucht davon nicht soviel wie man meint um ihn gleichmäßig zu bekommen.

Manic Panic's "raven".
War vor Jahren ein Geschenk einer Freundin. Ich liebe den Lidschatten und er gehört in so ziemlich jedes AMU. Auch dieser hier ist matt, erinnert mich stark an Kohlestaub. Die Deckkraft ist gut, aber nicht so stark wie bei Sleek, was für mich absolut in Ordnung ist, so  kann ich damit hervorragend Tiefe in meine AMU's zaubern, ohne direkt alles schwarz pinseln zu müssen, weil mir zuviel davon auf den Pinsel gekommen ist.

Catrice's "captain of the black pearl" (alte Version, mit blauem Glitter).
Dieser Lidschatten ist eine Offenbarung. Da hat Catrice etwas ganz tolles gemacht, es ist nämlich verdammt schwer einen guten, schwarzen Lidschatten in der Drogerie zu finden, der mit sich arbeiten lässt, ohne großartig zu zicken.
Die Glitterpartikel sind in meinen Augen nur nebensächlich, sie verlieren sich nahezu gänzlich beim Schminken, wenn man keine "sticky" Base verwendet. Er lässt sich wunderbar aufbauen und man kann mit ihm ein tiefschwarzes, deckendes Auge hinbekommen. Eine ganz große Liebe.
Die neue Version davon hat übrigens orangenen/goldenen Glitter. Hab ich auch, aber einer reicht, die Basis ist nämlich die Gleiche ;)


Sleek's "love in london" aus der Vintage Romance Palette.
Tadaa, Sleek Nummero deux. Warum? Ganz einfach, weil er anders ist als "noir" ^^ Ebenfalls ein Schwarz, aber eins, das über und über mit Glitter durchzogen ist. Es ist ein feiner, silberner Glitter, ob der sich beim Schminken ganz verliert kann ich nicht sagen, ich nehme es aber nicht an.
Deckt auch ordentlich satt, schöne Farbe, kann man nichts mit verkehrt machen, wenn man nicht gerade absolut anti gegen Glitter ist ;)

Essence's "sparkle all night" von den Metal Glam Eyeshadows.
Eigentlich ist es gar kein Schwarz, sondern ein Gunmetal-Dunkelgrau. Aber für Manche dennoch schon zu heftig :D Das hübsche Overspray verliert sich leider direkt, zurück bleibt dieses dunkle Grau. Schön ists, deckt auch, krümelt aber ziemlich.

Artdeco's "150" aus der Dita van Teese-LE
 Tja. Schade. Es ist zu sehen was ich meine. Auf Hautfarbener Base kann der Lidschatten, der eigentlich nicht reinschwarz, sondern Dunkelgrün auf schwarzer Basis ist, nicht viel. Und auch auf einer dunklen Base ist er schwierig. Eine traumhafte Farbe, neigt aber bei mir, auch mit sehr guter Base,  dazu sehr schnell und arg in die Lidfalte zu rutschen. Die LE gibts schon lange nicht mehr, ist auch mein einziger Artdeco Lidschatten und irgendwie hat der mich nicht überzeugt.


Wie man sieht. Schwarz ist nicht gleich Schwarz.
Habt ihr den perfekten schwarzen Lidschatten? Oder mögt ihr gar kein Schwarz?



Kommentare:

  1. Hi :)

    Ja, auch Schwarz kann vielfältig sein :) Inzwischen bin ich auch bei Love in London als Liebling angekommen, einfach weil z.B. die Schwarztöne aus meiner Lenka-Palette oder so zu schwach auf der Brust sind.

    Liebe Grüße
    Nathalie

    PS: Wenn ihr gerne bei meiner Schminkaktion (dieses Mal mit Elsa&Anna) mitmachen würdet, ich würd mich freuen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Schwarz ist eine tolle Farbe und sehr wandelbar. Love in London finde ich, wie auch den Rest der Palette, wunderschön. Ich schminke demnächst mal ein rein schwarzes AMU damit, mal sehen, wie er sich macht :)

      Löschen