Samstag, 13. September 2014

Monatsfavoriten August

Favoritenserien sind gut. Wir machen mit. Immer im Wechsel werden wir euch jeden Monat unsere Favoriten aus dem vergangenen Monat vorstellen, die auch Beautyübergreifend sind. Sowohl Schminke und Kosmetik im Allgemeinen, als auch Musik oder beispielsweise Filme. Alles, was wir im letzten Monat gut gefunden haben, findet hier seinen Platz.

Eigentlich wollte Pingu den ersten Monat übernehmen, aber im Moment ist viel los bei ihr, also haben wir getauscht.
Auf die Schnelle musste ich mir natürlich genau überlegen, was ich im letzten Monat besonders toll gefunden habe und gekommen bin ich zu folgendem Ergebnis:





Ich verzichte diesmal auf Einzelbilder der Produkte/Dinge, sondern schreibe nur ein paar Worte zu jedem Produkt/Ding, welches es diesen Monat in die Riege der Hits geschafft hat.
Fangen wir an miiiiit...

Labello Blueberry Lipbutter: Schon im letzten Jahr habe ich mir aus Holland die Himbeervariante mitgenommen, bei einer kleinen Stipvisite in Venlo. Gehyped wurden die Dinger ja schon ewig und ich brauchte natürlich unbedingt auch sowas. Himbeere fand ich ganz okay, nach einigen Monaten irgendwie langweilig und eh man sich versah, gabs sie auch bei uns in Himbeere und Macadamia, welche ich aus ausprobierte, aber widerlich fand. Nun bin ich bekennender Blaubeerjunkie und als ich vor ein paar Wochen die Blaubeervariante entdeckte, musste sie mit und ich finde sie gut. Über die Pflegewirkung lässt sich jedoch streiten. Sie schmeckt aber und reicht um das olle, trockene Gefühl von den Lippen zu nehmen.

Catrice Beautifying Lip Smoother in 010 Sweet Caramel : Ein Produkt aus dem Sortimentswechsel, fand ich interessant, nicht soviel Farbabgabe, was mir gelegen kam, riecht fantastisch nach Karamell und hat eine recht angenehme Pflegewirkung. Ich trag das Zeug bevorzugt in der Schule mit mir herum, es braucht keinen Spiegel und lässt sich einfach auftragen. Die anderen Farben peile ich an, aber alles zu seiner Zeit.

P2 Metal Eyes Eyeshadows: Die schlechte Nachricht zuerst: Es gibt sie nicht mehr. Sie wurden mit dem Sortimentswechsel von P2 aus dem Sortiment genommen. Aber vielleicht könnt ihr sie noch irgendwo abgreifen. Ich bin schon seit Jahren ein Fan von den Lidschatten, die unfassbar glitzrig sind, aber auch wunderschön, absolut unkompliziert im Auftrag und die Haltbarkeit ist gut. Ein kleiner Wehrmutstropfen: P2 brachte die Lidschatten ins Sortiment zurück, allerdings in einer "Blackned"-Serie, die heißen nämlich jetzt Metal Black Eyeshadows. Die sind übrigens auch wunderschön :D

Soap & Glory Smoothie Star Body Milk: Habe ich von einer lieben Freundin geschenkt bekommen, die keinerlei Verwendung dafür hatte. Ich liebe, liebe, liebe Soap & Glory und eine riesige Flasche wundervoll durftende Bodylotion geschenkt zu bekommen... ja, da sage ich bestimmt nicht nein ;)
Der Duft der Bodylotion ist nicht der typische S&G-Duft. Er ist viel süßer, recht schwer und betörend. Genau das richtige für den Herbst. Die Pflegewirkung hier ist gut, ich habe sehr trocknene Haut und konnte gut mit der Lotion zurecht, da sie auch schnell einzieht. Der Geruch bleibt, wie gewöhnlich bei dieser Marke, lange auf der Haut.

Essence Sparkle Sand Top Coat: Sandlacke und ich haben eine sehr innige Beziehung zueinander. Ich finde Sandlacke toll, sie fühlen sich lustig an, halten lange und funkeln schön. Nehm ich. Dass Essence nun einen Topcoat rausgebracht hat, der aus jedem Lack einen Sandlack macht, finde ich super. Ausprobiert habe ich ihn schon einige Male, über allerlei Lacke und es funktioniert tatsächlich. Das einzige,was mich ein kleeeein wenig stört ist, dass der Effekt des Lackes halt immer der selbe ist. Egal über welchem Lack. Aber schön ists trotzdem. ;)

Nun noch Non-Beautyzeugs, wovon es nicht allzuviel ist, aber ich hab im August ehrlich gesagt auch das Haus kaum verlassen und war überwiegend zuhause, denn ich hatte ja Ferien.
Erster Favorit ist daher meine Ferienlektüre.

A Streetcat Named Bob von James Bowen: Ein Buch über eine Katze. Im weitesten Sinne. Amazon hat das schön zusammengefasst: "Als James Bowen den verwahrlosten Kater vor seiner Wohnungstür fand, hätte man kaum sagen können, wem von beiden es schlechter ging. James schlug sich als Straßenmusiker durch, er hatte eine harte Zeit ohne feste Bleibe hinter sich. Aber dem abgemagerten, jämmerlich maunzenden Kater konnte er einfach nicht widerstehen: Er nahm ihn auf, pflegte ihn gesund und ließ ihn wieder laufen. Doch Bob war anders als andere Katzen. Er liebte seinen neuen Freund mehr als die Freiheit und blieb. Heute sind sie eine stadtbekannte Attraktion, ihre Freundschaft geht Tausenden zu Herzen." - Eine wirklich schöne Geschichte und eine wahre noch dazu. Sehr zu empfehlen. Ich lese es auf englisch.

Gehört habe ich im August ganz viel Nine Inch Nails. Großartige Band, großartige Songs. Eine schon lange währende Liebe, die ich neu entdeckt habe :)

Und letzter Favorit im August war etwas, was eigentlich mehr in den Oktober gehört, aber nun, everyday is Halloween.
Yankee Candle Witches Brew: Eine Halloweenkerze. Duftet nach Patchouli und Kräutern und Magie und nebeligen Herbstnächten und hach. Ich hatte vor Jahren mal ein Tart davon, dann zuletzt eine kleine Kerze und weil ichs kann, habe ich mir jetzt, wie man auf dem Bild sieht, die große Größe im wunderschönen Glas organisiert. Yankee kann ich übrigens sehr empfehlen, wenn man auf qualitativ extrem gute Duftkerzen steht. Nur durchschnuppern muss man sich, blind kaufen könnte tendenziell schief gehen, denn nicht alles riecht für jede Nase gut. Aber Witches Brew ist *-*

So, das war mehr, als ich angenommen hatte, aber gut. Wie ist das, habt ihr auch Monatsfavoriten? Immer? Oder nur manchmal?


Kommentare:

  1. Huhu!
    Ich habe das Buch auf Deutsch gelesen und fragte mich immer: "Wiederholt er sich selbst beim englischen auch so oft?"

    Daher meine Frage: Kommt im englischen auch so oft vor, dass die Freundin da seine Ex ist, aber es nicht geklappt hat und sie deswegen nur Freunde sind? Und das Bob der einzige Kater ist, der intelligent und toll ist?
    Ich hatte das Gefühl, dass steht in jedem Kapitel garantiert einmal ^^ Darum bin ich gespannt ob es nur an der deutschen Übersetzung liegt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! :)

      Hmm, im Englischen gehts eigentlich mit den ständigen Wiederholungen. Zwar wird auch betont, wie clever Bob ist, aber nicht so, dass es negativ auffällt :D

      Löschen
  2. Diese Lidschatten mag ich auch total gerne, ich habe die dunkelgrüne und goldene Version. Die Black Metal Lidschatten solltest du aber unbedingt auch ausprobieren - den kahki- und Braunton finde ich besonders schön für Abend-Make-Ups!

    AntwortenLöschen