Sonntag, 19. Oktober 2014

Tired Eyes [Halloween AMU]

Halloween naht unaufhaltsam. In dicken, dichten Nebelschwaden kriecht es immer näher heran, bis man gänzlich von ihm verschluckt wird.
Für was hast du dich entschieden? Vampir? Zombie? Entflohener Insasse einer Irrenanstalt? Zerstörte Puppe? Ganz egal, düstere Gestalten sehen meist ziemlich fertig aus, die Augen liegen tief, die Augenschatten sind dunkel... Wie das geht und auch noch recht authentisch aussieht, ist ganz einfach.



Es ist nicht schwer sich so zu schminken, dass man um die Augen etwas mitgenommen aussieht.
Was man dazu brauchst siehst du hier:

  • Matten grauen Lidschatten
  • Matten rötlichen Lidschatten
  • Matten hautfarbenen Lidschatten
  • einen Lipliner oder Kajal in einem Rotton
  • Normales Gesichtspuder 


Zwingend eine Lidschattenbase braucht es nicht. Aber wichtig ist, auf alles zu verzichten was schimmert und glänzt. Ein eindeutiger Vorteil am Augenringe-schminken ist, dass man sich den Concealer unter den Augen getrost sparen kann xD
Also, man beginnt mit dem grauen Lidschatten und trägt ihn dort entlang auf, wo normalerweise die natürlichen Augenschatten liegen und zieht das alles ein klein wenig nach aussen. Wem es hilft, der kann mit den Fingern ertasten wo die Augenhöhlen liegen. Daran sollte man sich orientieren. Man sollte vorsichtig arbeiten und nach und nach aufbauen, sonst hat man einen dicken grauen Fleck im Gesicht, der nicht nur blöd aussieht, sondern auch schwer zu korrigieren ist. Wenn der Graue Lidschatten platziert ist, greift man zu dem rötlichen. Mit rotem Lidschatten muss man immer Vorsicht walten lassen. Man nimmt sich das winzigste Bisschen und setzt es direkt unter den Wimpernkranz, lieber erstmal zu wenig als zuviel. Alles gut zusammenblenden und anschliessend nochmal mit dem grauen Lidschatten hinterher, damit eine "homogene" Fläche entsteht.
Halbzeit. Nun kommt Farbe auf die Wasserlinie. Kajal oder Lipliner auftragen.
Jetzt  kommt noch der Lidschatten in Hautfarbe, um die Kanten nach unten zum Rest des Gesichtes zu verblenden und einen unsichtbaren Übergang zu schaffen.
Zum Schluss mit dem Gesichtspuder einmal alles abpudern und tadaa: Einmal Mitgenommen-Deluxe. :D

Wenig Aufwand, aber durchaus effektiv ;)


Kommentare:

  1. Sehr cool - sieht wirklich aus, als ob du drei Wochen lang keine Stunde Schlaf abbekommen hättest!
    Liebe Grüße,
    Evelyne

    AntwortenLöschen
  2. Simpel, aber effektiv - wie du bereits sagtest! ;) Liebe Grüße :)


    P!nkCitrus
    veröffentlichte zuletzt auf ihrem Blog:
    Gewinnspiel | Dein Herbst 2014 – Zeige uns deinen Style

    AntwortenLöschen