Freitag, 12. Dezember 2014

Let It Snow [Nailart]

In letzter Zeit sieht man online häufiger Schneeflocken Nailarts und irgendwie konnte auch ich mich dieser Idee nicht erwehren. Ansich vielleicht nicht die cleverste Idee, denn dann hat man auch noch direkte Vergleichsmöglichkeiten und sieht besonders deutlich wo es einem an Talent oder Übung mangelt.



Gerade mehrschichtige Nailarts bergen bei mir grundsätzlich das Risiko, dass sie einfach gar nicht trocknen. So wars natürlich auch bei diesem hier. Ich habe zwar brav zwischen jeder Schicht gewartet bis alles trocken war, aber wie so oft entfaltete die oberste Schicht ihre magischen Fähigkeiten und weichte alles unten drunter wieder auf und damit wars dann gelaufen. Kennt ihr das, wenn euer Nailart obendrauf eine feste Haut hat, aber darunter ist es noch weich und bleibt das dann auch? Nachdem sich daran eine Stunde später nichts geändert hatte und ich inzwischen natürlich dann auch unzählige Macken drin hatte kams wieder runter. Es war also ein Nailart für zwei Stunden. So frustrierend, vor allem wenn man es eigentlich ganz hübsch fand.

Naja auch wenn die Kombo bei mir ein Flop war will ich euch trotzdem sagen was ich verwendet habe... und sei es nur, damit ihr genau diese Kombo eben nicht benutzt.

  • Manhattan Quick Dry Nagellack in Weiß
  • Douglas Nagellack in Hellblau
  • Lackstift silber mit feiner Spitze
  • Catrice Million Styles Effect Top Coat in 04 Return Of Space Cowboys
  • Schwämmchen ebelin

Zuerst habe ich die Nägel weiß, bzw. den Ringfinger blau grundiert. Auf den Ringfinger habe ich dann mit einem ganz gewöhnlichen Lackstift (Aldi) die Schneeflocke gemalt. Ich hatte es zuvor mal mit einem Zahnstocher und Nagellack probiert, aber das wurde gar nix. Auf der Suche nach Alternativen fielen mir dann die Lackstifte ein. Die übrigen Finger bekamen einen Verlauf mit dem Schwämmchen aufgetupft. Dafür empfiehlt es sich, die Finger rund um die Nägel mit Tesafilm abzukleben. So ganz habe ich den Bogen noch nicht raus wie man mit dieser Methode wirklich gleichmäßige Verläufe hinbekommt, aber da fehlt mir einfach die Übung oder der richtige Kniff. Das kommt hoffentlich mit der Zeit. Oder hat jemand von euch einen idiotensicheren Tipp?


Zum Schluss kam noch der verflixte, aber soooo schöne Top Coat von Catrice drüber. Die winzigen bläulichen Glitterpartikel geben dem Nailart einen schönen frostigen Look. Auf den Fotos sieht man das nicht ganz so gut, leider.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen