Montag, 28. Dezember 2015

Monatsfavoriten November

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen
Ja, huch, wen haben wir denn da?
Doch nicht weg? Doch, doch.
Ganz offziell bin ich natürlich im Abiturlaub (Ha!), aber es bot sich irgendwie an, dass ich die Novemberfavoriten noch schnell in diesem Jahr nachschiebe, auch wenn es ganz schön eng wird.
Geschuldet ist dies meiner Grippe, die mich letzte Woche spontan überfiel und erst heute stundenweise am PC sitzen lässt. Aber trotzdem, ich hab ein paar kleine Favoriten aus dem Monat November, sogar alle aus dem Beauty-Sektor. Ich bin stolz :D


Samstag, 12. Dezember 2015

Red and Gold Xmas [Nailart]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Mein letztes Nailart ist extrem lange her, über zehn Wochen sogar. In dieser ganzen langen Zeit hatte ich tatsächlich nur ein einziges mal die Nägel lackiert und das war prompt auch noch so verkleckert und schlecht lackiert, dass ich es unmöglich hier vorzeigen konnte... Gekonnt hätte ich vielleicht schon, aber einen Wert hätte ein solcher Post kaum gehabt.

Nun geht es ja bekanntlich steil auf Weihnachten zu und auch wenn die Weihnachtsstimmung dieses Jahr noch etwas auf der Strecke blieb bei mir, hat es mich nun doch mal gepackt und ich wollte ein weihnachtliches Nailart ausprobieren. Wer weiß, ob ich zu den Feiertagen überhaupt dazu komme, also besser jetzt.




Samstag, 28. November 2015

Monatsfavoriten Oktober

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Diesmal bin ich mit den Favoriten später dran als sonst. Aber immerhin habe ich es noch im November geschafft. ^^
Ich habe das Gefühl, langsam wirds zur Gewohnheit, dass ich an dieser Stelle darüber jammere, wie wenig Zeit ich im vergangenen Monat hatte, mir Gedanken über Favoriten zu machen. Natüüüürlich wars auch im Oktober so. Ich habe mich ja schon an anderer Stelle darüber ausgelassen, was ich im Oktober gerne alles hier auf dem Blog ausprobiert und veröffentlicht hätte. Hätte, würde, könnte... Naja. War wohl nix.




Freitag, 20. November 2015

Ich seh den Wald vor lauter Schule nicht.

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Meine große Pause steht kurz bevor und dennoch habe ich nochmal das Bedürfnis, ein kleines Update bezüglich Schule zu machen.

5. Semester. November 2015.
Ich stehe knapp fünf Monate (ganz schön viele 5en überall ^^) vor meiner ersten Abiturprüfung und bei mir ist echt die Luft raus.
Ich habe keine Lust mehr. Wie oft ich in den letzten Wochen im Netz nach FH's geguckt habe, in der Hoffnung doch was zu finden, was mich überzeugt, kann ich gar nicht sagen.
Ich bin jetzt seit Februar 2013 an der Schule, also seit beinahe 3 Jahren. Wenn ich fertig bin, sind es dreieinhalb. Länger als die meisten, da ich damals nicht die Vorraussetzungen erfüllt habe, um einfach so in den Kollegbereich einzusteigen.
Ich hab Semester gehabt, die liefen nicht so besonders. Aus verschiedenen Gründen, meistens privater Natur. Doch jetzt... Ich muss mich wirklich stark zusammenreissen um nicht ständig früher zu gehen oder einfach gar nicht zu gehen. Dabei brauche ich ja theoretisch jede einzelne Stunde zur Vorbereitung.
Aktuell, wen wundert das, stecke ich natürlich mal wieder mitten in der Klausurphase. Das weniger schöne daran: Bis Ende April, also bis zu dem Zeitpunkt an dem ich meine letzte Prüfung abgelegt habe, wird sich das nicht mehr ändern.
Ich schrieb vor den Herbstferien Deutsch, direkt nach den Ferien gabs Englich. Als nächstes folgt Philosophie und nächste Woche dann Bio. Das wiederholt sich dann in drei Wochen noch einmal und in knapp 7 Wochen sind schon Weihnachtsferien.
Nach den Weihnachtsferien habe ich einen Monat, mehr oder minder Schonfrist, denn das 5. Semester ist am 30.01 vorbei und kurz danach gehts ins Vorabi und anschliessend ins Abitur.
Wahrscheinlich ist das total normal, aber ich hab 'ne Scheißangst.
Ich schlafe schon seit Wochen sehr schlecht und bin einfach nur so halb bei der Sache, egal bei welcher.
Prüfungssituationen sind ja sowieso schon nicht so unbedingt meins, aber in diesem Fall hängt da ganz schön viel dran. Um nicht zu sagen alles.
Was dazu kommt ist eben, dass ich dieses ganze "Ochnökeinenbock" nicht weiter einreissen lassen darf/sollte, wenn ich meinen Abiturschnitt nach oben reissen will. Ihr wisst schon, nur eine Chance ins Studium reinzukommen, da sollte ich nicht mit einem 3er Abitur ankommen.
Mich stresst das alles irgendwie sehr. Wenn ich sehe, dass manch einer schon jetzt anfängt zu lernen, runzel ich die Stirn.
Sicherlich ist das gut, wenn man das tut, doch ich frage mich wozu schon jetzt. Es sind noch 5 Monate... Wir haben noch nicht einmal alles behandelt, was wir kennen müssen... Und wenn ich jetzt schon anfangen würde, das hätte ich bis Weihnachten schon wieder vergessen.
Wie mein Lernplan (sort of) aussieht? Ich fange im Januar an. Ich wage zu behaupten, dass ich mit meinen Fächern eine gute Wahl getroffen habe und eigentlich nicht allzuviel schief gehen kann. Ich weiß, das sind ganz schön große Töne. Gerade Bio könnte mir das Genick brechen, wobei ich mich hier noch auf die Aussage meine Lehrers verlasse, nämlich, dass wir im Abi durchaus wählen können, ob wir Ökologie oder Genetik nehmen. In so fern hoffe ich, dass schlechtes Karma oder anderes mir da keinen Strich durch die Rechnung macht, denn ich habe nicht vor auch nur eine Silbe über Genetik zu lernen.
Philosophie ist vielschichtig, aber gut. Ich muss viel lesen und alles wiederholen. Aber alles machbar, denke ich.
Deutsch geht auch. Ich habe nicht vor ein Gedicht zu analysieren, weil mir das nicht so besonders lag, also werde ich mich vermutlich auf alles andere vorbereiten, muss mal sehen, was die Aufgaben von diesem Jahr waren.
Ich denke, meine größte Schwierigkeit oder die größte Herausforderung, wie es hübscher klingt, ist Englisch. Der LK ist wirklich heftig und ich tu mich schwer damit. Alltagsenglisch kann ich sehr, sehr gut, aber dieser uninteressante, fachbezogene Mist nervt. Mich interessieren Globalisierung und Politik auf Englisch nicht. Echt nicht. Und trotzdem müssen wir es durchkauen, bis es uns zu den Ohren rauskommt.
Immerhin kann ich an die zweite Klausur in diesem Semester ein wenig ruhiger rangehen, als an die mündliche Prüfung, die unsere erste Klausur ersetzte. Die war nämlich 2 und das ist schonmal viel wert. Die Deutschklausur war 2+. Etwas mehr hätte ich da auch gern noch rausgeholt, aber Flüchtigkeitsfehler lassen mich halt auch nicht los... Naja.

Ich schätze ich hab genug geschwafelt jetzt und ich kann nur nochmal betonen: Ich mag wirklich nicht mehr. Doch ich schaffe das.
Aber wohl deswegen nur noch besser, wenn ich den Blog bis dahin unbeschrieben lasse, denn das wäre eine gefährliche Ablenkung ;)
So ist das hier der letzte Post, den ich bis nach dem Abi hier hinterlasse. (Ausnahmen mag es vielleicht geben).
Bis dahin, gehabt euch wohl und passt mir auf Pingu auf und überschüttet sie brav mit Kommentaren :)


Mittwoch, 18. November 2015

Pingus Alltags-Make-up

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Nachdem ich inzwischen doch eine ziemlich feste Schminkroutine für die Tage Montag bis Freitag habe, möchte ich euch diese einmal vorstellen.

Sicherlich könnte man sich bei näherer Betrachtung darüber streiten, ob sich das wirklich lohnt oder doch eher nicht. Denn: Unter der Woche verzichte ich komplett auf AMUs und bin damit gewissermaßen eigentlich nur halb geschminkt.

Aber ganz ehrlich? Ich habe morgens einen Arbeitsweg von 45 bis 60 Minuten, wenns schlecht läuft und ich im Stau hänge kanns auch mal noch länger werden. Darüber hinaus komme ich morgens auch noch echt schwer in die Gänge. Ich schaffe es zwar, mich in nur fünf Minuten komplett zu duschen, aber alles was danach kommt dauert und dauert und dauert.




Samstag, 14. November 2015

Cats Müll - Aufgebraucht

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen
Es ist mal wieder so weit.
Ich hab über die letzten Monate immer mal wieder meinen Müll für euch zur Seite gepackt und habe nun eine stattliche Menge zusammen um sie hier vorzustellen.
Gut, dass ich allgemein eher der chaotische Typ bin und so eine Tüte mit aufgebrauchter Kosmetik nicht weiter auffällt, wenn sie im Unterschrank unter dem Waschbecken herumgammelt.
Wie immer sei zu sagen, dass das (leider) lange nicht alles war, was ich in den letzten Monaten so alles aufgebraucht habe. Oft genug fanden Duschgelflaschen und dergleichen ihren Weg in den Mülleimer, wos ja auch eigentlich hingehört.
Ich hätte dieses Mal sogar theorethisch für dekorative Kosmetik gehabt, aber naja. Der Wurf in den Müll war schneller :D
So bleibts bei den drei bekannten Kategorien Körperpflege, Haarpflege und Duschgel.

(An dieser Stelle sollte jetzt ein wunderschönes Bild kommen, von lauter leeren Verpackungen und Döschen. Gedankenverloren wie ich bin, hab ich aber die Tüte einfach runter in die Tonne gebracht, ohne vorher ein Foto davon zu machen. Daher dürft ihr euch das jetzt alles vorstellen. Sorry! x'D)

Mittwoch, 11. November 2015

Finally: Das neue Wohnzimmer [Interior]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Es ist geschafft! Und ich verlange einen Orden für all die überstandenen Strapazen, die für immer verlorenen Nerven und wortwörtlich auch für die ertragenen Schmerzen.

Ich glaube wir hatten uns dieses Projekt vorab beide nicht derart anstrengend vorgestellt. Ist ja immerhin bloß ein Raum. Aber auch ein Raum kann einen gut in den Wahnsinn treiben. Vor allem dann, wenn man sich ein Konzept dafür ausgesucht hat, das sich beliebig mit irgendwelchem Unsinn erweitern lässt.


Sonntag, 8. November 2015

Facelift für die Küche [Interior]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Der heutige "Tool-Time-Gruß" geht an Nathalie, die mich erst gestern noch so nett dazu angetrieben hat, endlich mal die lange angekündigten Interior Posts zu Küche und Wohnzimmer in Angriff zu nehmen. Obwohl die Küche der letzte Raum war, den wir renoviert haben, kommt sie heute als erstes dran. Das Wohnzimmer folgt dann in Kürze.

Vier Räume haben wir dieses Jahr insgesamt renoviert. Zwei Bäder, das Wohnzimmer und die Küche. Zwar bestanden die Renovierungsarbeiten in den Bädern "nur" darin, die Tapeten zu entfernen und neu zu streichen, aber wer schon einmal das Vergnügen hatte, einen Raum von seinem Rauhfaserkleidchen befreien zu dürfen wird wissen, dass das eine verdammte Scheißarbeit sein kann... Pardon, aber ist so. Denn selbst wenn die Tapete ganz gut von Wand und Decke zu lösen ist, anschließend einfach Farbe an die Wand klatschen geht nicht. Zuvor muss alles abgeschliffen und mit Tiefgrund behandelt werden. Genau diesen Spaß hatten wir in drei Räumen hinter uns, sodass wir bei der Küche schließlich soweit waren, dass die Tapete - komme was wolle - dran bleiben sollte.



Sonntag, 1. November 2015

Halloween 2015

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Halloween ist gerade mal einen Tag her und schon sind die Fernsehsender im Weihnachtsmodus. So schnell bin ich bei Weitem nicht. Vor allem, weil Halloween schon seit meiner Kindheit mein liebstes Fest ist. Da kann man nur schwer loslassen, wenn es vorbei ist. ^^

Umso bedauerlicher ist es für mich, dass ich durch Renovierung, Arbeit und Co. dieses Jahr nicht nur nicht dazu gekommen bin, die Wochen vor Halloween intensiv für Vorbereitungen und Make-ups zu nutzen, so wie ich es eigentlich geplant hatte. Obendrein konnte auch noch Cat dieses Jahr durch Schulstress nicht wie vorgesehen an unserer Party teilnehmen.




Donnerstag, 22. Oktober 2015

Cats Lieblingsserien

Kommentare - Kommentar hinzufügen

Serien sind großartig. Ich liebe Serien und habe so viele gesehen, dass ich sie kaum alle aufzählen kann. Über die Jahre haben sich da natürlich einige Lieblingsserien entwickelt und ich schlage auch eigentlich in eine gewisse Sparte.
Wie man gleich sehen wird, bin ich eher der historische Typ, wenns zu Serien kommt. Wenns sehr gut gemacht ist, darf es auch ein bisschen phantastisch sein, aber das kommt drauf an.
Ich schau aber auch gerne mal einfach Serien, die einfach im mAlltag spielen, wie zum Beispiel Gilmore Girls oder aktuell Parenthood. Leichte Kost ist angenehm zwischendrin.
Aber meine wirklichen Lieblinge folgen jetzt:

Vikings
Irgendwann im letzten Jahr wurde die Serie in Deutschland ausgestrahlt. Ich habs erfolgreich verpasst, weil ich kein TV schaue. Pingu hatte sich die erste Folge wohl angeschaut und danach anklingen lassen, wie furchtbar schlecht die Synchro ist, aber wie optisch vielversprechend das Ganze eigentlich wirkte. Nun. Das Internet ist ja mein Freund, also kurzerhand nach dem O-Ton gesucht und ich war augenblicklich drin :D
Im Grunde gehts um den nordischen Mythos um Ragnar Lothbrok (<3), einen bekannten Wikinger und seine Familie und die Geschichte, wie sie nach England zogen. Dazu kommt, dass Vikings historisch weitesgehend korrekt dargestellt wird, da der Historychannel dahinter steht.
Blutig, derb, männlich, magisch. <3 :D

Tudors
Tudors ist mitlerweile eine von den alten Serien. Habe ich damals schon im Fernsehen verfolgt und weil ich schon immer eine große Vorliebe für das britische Königshaus hatte, konnte ich Tudors sehr viel abgewinnen. Gut, es geht fast ausschliesslich nur um wildes rumgevögel und die historisch korrekte Darstellung darf man gern in Frage stellen, aber es ist einfach interessant. Die wichtigsten Lebensjahre von Heinrich dem VIII. sind halt schon interessant zu verfolgen, nicht nur innerhalb der Serie, sondern ganz generell. Die Besetzung ist super und Natalie Dormer als Anne Boleyn? Ach, muss ich denn mehr sagen? :)

Downton Abbey
Ich erinnere mich noch, als wärs gestern als ich von Langeweile getrieben irgendwas neues im Netz gesucht habe und über die gerade erst in England ausgestrahlte erste Staffel von Downton Abbey stolperte. Klang für mich interessant. Anfang 20. Jahrhundertes, britisches Herrenhaus, tägliches Leben von Hausbewohnern und deren Bediensteten.
Downton Abbey ist für mich der Inbegriff einer guten Serie. Man fühlt sich, als wäre man dabei und baut irgendwie ganz von allein eine Beziehung zu den einzelnen Charakteren auf, freut sich mit ihnen und ist auch traurig mit ihnen. Downton hat eine besondere Magie und ist einfach nur schön.
Die letzte Staffel kommt im Januar. Schade, irgendwie.

True Blood
Pingu ist schuld. Mehr gibts dazu ja eigentlich nicht zu sagen. xD

Nagut. Vermutlich kennt jeder True Blood, oder? Diese Vampirserie. Nein, nicht kitschy Vampire Diaries. Die mit dem Sex. :D Eine Serie, die ich mir wohl selbst nie einfach so angesehen hätte. Aber wie das so ist, manchmal kommt man eben nicht mehr raus und wenn man mal von dem ganzen Sex und der Weirdness absieht, dann ist sie tatsächlich recht gut. Immerhin so gut, dass ich mich durch alle Staffeln gearbeitet habe bzw. auf die jeweils neue gewartet habe. Irgendwas hat True Blood an sich, allerdings muss man damit  leben, dass jede Staffel an WTF zunimmt. Für mich zumindest. Ich habe mich am Ende jeder Staffel gefragt, was die da noch draufsetzen wollen und es kam immer noch etwas. Man muss abwägen ob man das mag. Für jeden ist es sicherlich nichts. Aber zweifellos eine abwechslungsreiche Serie mit der einen oder anderen unvorhergesehenen Wendung.

Boardwalk Empire
Ach, es war Liebe. Wenn auch auf den zweiten Blick.
Boardwalk hätte mich so vermutlich weniger gecatched, wie das oft so oft. Häufig denkt man, dass Serien nichts für einen sind, aufgrund der Thematik oder aufgrund von irgendwas. Ich wollte nur reinschauen wegen Michael Pitt. *vergötterungsmodus an*. Beim ersten Versuch vor vielen Jahren kam ich nicht rein. Beim zweiten Mal dann irgendwie doch und seitdem ist Boardwalk Empire eine meiner absoluten Lieblingsserien. Spiel in den 20er Jahren in Atlantic City zur Zeit der Prohibition. Es geht um das illegale Geschäft mit Alkohol, später auch mit Drogen, um zeittypische Problematiken, wie die Trennung Schwarzer und Weißer oder der Position der Frau in dieser Zeit. Gespickt mit Intrigen, Schießereien und Allerlei. Eigentlich eine eher männliche Serie, wie ich finde. Aber so, so, so gut. SO gut. :)

Game of Thrones
 "Das ist nicht meins". So war mein Verhältnis zu GoT als es als Serie rauskam. Irgendwann meinte ein Bekannter, dass es absolut genau mein Ding sei. So zu 100%. Und was soll ich sagen? Man hatte zu 100% recht. Ich hatte ja keine Ahnung, was ich verpasse :D Zum Glück wars nur die erste Staffel. Und mehr muss ich dazu auch gar nicht sagen, glaube. Jeder weiß worum es geht. Es ist eine super gute Fantasy-Adaption einer tollen Buchreihe und ist einfach hervorragend. Großartig. Hier bitte weitere Superlative einfügen. Ach, Jon. <3

Und weil ich mich mit 6 Serien nicht zufrieden gebe, empfehle ich ganz allgemein noch die Folgenden: Six Feet Under, Being Erica, Orange is the new Black, Secret Diary of a Callgirl, Pretty Little Liars, Gilmore Girls, Parenthood und Califonication.
Alle ganz verschiedenen thematisiert, aber allesamt absolut sehenswert.


Mittwoch, 14. Oktober 2015

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld...

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen
... der nächste freie Mitarbeiter... nein, halt.

Ihr habt es ja sicherlich gelesen, Cat legt verständlicherweise zu Gunsten ihres Abiturs eine kreative Pause ein. Das heißt, dass ihr euch noch auf ein paar Posts von ihr freuen könnt, aber im Anschluss sind wir hier für ein paar Monate im Großen und Ganzen unter uns.

Natürlich werde ich mich redlich bemühen, den Blog in dieser Zeit am Leben zu erhalten. Allerdings kann es in den Herbst- und Wintermonaten durchaus sein, dass es hier etwas ruhiger wird. Das liegt ganz einfach daran, dass ich in dieser Zeit eigentlich nur die Wochenenden zum Bloggen habe, denn unter der Woche ist es jetzt schon so gut wie dunkel und in ein paar Wochen komplett dunkel, wenn ich abends aus der Arbeit nach Hause komme. Ich habe zwar durchaus Tageslichtlampen und Blitze zur Verfügung, aber manchmal geht halt doch nix über die großflächige Ausleuchtung, die ein Fenster bietet. Und morgens und abends nur Dunkelheit zu begegnen lässt einen ja ohnehin halbwegs in Winterschlaf verfallen. Dadurch habe ich dann unter der Woche auch irgendwie einfach gar keine so rechte Lust.

Sonntag, 11. Oktober 2015

Monatsfavoriten September

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Schon wieder ein Monat vorbei. Ich weiß im Moment gar nicht so richtig, wie das passiert. Viel zu schnell eindeutig und ich komme gar nicht richtig dazu Favoriten zu finden.
Und deswegen kopier ich mal Pingus Idee von vor einigen Monaten, einfach mal die Instagramfavoriten zusammenzuklauben, die den Monat am besten repräsentieren.
So, here we go:


Samstag, 3. Oktober 2015

Warum Cat so wenig Content bringt - Zwangspause

Kommentare - Kommentar hinzufügen
KreaTiefs zu haben ist ja etwas, was jeden Blogger mal überfällt. Aber ich wünschte ja irgendwie, es wäre so einfach: Man hat einfach keine Idee, aber irgendwann passts schon wieder.

Irgendwie hat sich in den letzten Wochen/Monaten bei mir ein solches Tief eingeschlichen. Ich schminke mich ja schon seit Monaten kaum noch, habe keine Lust dazu und irgendwie auch nicht die Zeit. Und wenn ich die Zeit hätte, tu ich lieber Anderes.
Dass das nur so mäßig förderlich für einen Beautyblog ist, hab ich dann und wann durchaus schonmal erwähnt. Aber trotzdem, Content fände sich eigentlich immer und auch jetzt gäbe es auch noch genug zu beposten, so ist das ja nicht.
Tatsächlich aber fehlt mir zum einen etwas die Motivation und zum anderen steht da im Moment das Großprojekt Abitur notgedrungen an erster Stelle.

Jaja, ich weiß, viele haben gerade dann das Bloggen oder Anderes als Ausgleich genutzt - ich nicht.
Ich befinde mich jetzt im 5. Semester, das heißt in sehr großen Schritten gehts auf die Abiprüfungen zu und da ich, jetzt wo ich weiß, wie der NC in meinem ausgewählten Studiengang für dieses Jahr lag, zusehen möchte über genau diesem Schnitt zu legen, muss ich etwas tun. Möchte ich etwas tun.
Immerhin reden wir hier über meine Zukunft und ich bin schon verdammt spät dran.
Dazu kommt die Tatsache, dass ich auch im ersten Versuch an der Uni angenommen werden muss, im kommenden Jahr, da ich sonst zu alt bin um noch Bafög zu beziehen. Witzig, oder? Nein, eigentlich nicht.
Wie dem auch sei. Mein Kopf ist derzeit nur so halbherzig beim Bloggen dabei, was mir für Pingu natürlich leid tut, denn zu Zweit macht es einfach mehr Spaß und wir hatten noch so einige Ideen auf Lager, aber dass diese Phase kommen würde, in der ich mich für einige Zeit zurückziehen muss, das wussten wir auch vor drei Jahren schon. Ging irgendwie schnell ^^ Dennoch ist ja nichts auf nimmer wiedersehen verschwunden, nur verschoben.

Man kann schon ablesen, sowohl am Titel, als auch an meinem Geschreibsel hier, wo dieser Post hinführt:
Cat macht eine Zwangspause.

Für die nächsten Wochen habe ich noch für Content vorgesorgt, werde mich in den jetzigen Herbstferien hinsetzen und mich nochmal vollpinseln, damit Pingu nicht ewig ohne mich weitermachen muss.
Aber wenn die Posts aufgebraucht sind, bin ich ersteinmal bis etwa Ende April raus aus der Nummer.
Es mag natürlich sein, dass ich zwischenzeitlich nicht an mich halten kann und will und trotzdem was poste, wer weiß, aber versprechen will ichs schlicht nicht.

Einen entsprechenden Vermerk wird es unter dem letzten Post geben.
Bis dahin dann. ;)




Mittwoch, 30. September 2015

Pingus Lieblingsfilme

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Lieblingsfilme zu benennen fällt mir nicht so leicht. Ein Lieblingsfilm sollte doch ein Film sein, den man immer und immer wieder ansehen könnte, ohne ihn satt zu haben. Das allerdings finde ich eher schwierig.

Wenn ich rein nach diesem Kriterium gehe, dann sind meine Lieblingsfilme Interview mit einem Vampir und der Pakt der Wölfe. Beide Filme habe ich schön öfter gesehen als ich zählen kann. Bei beiden Filmen käme ich nicht auf die Idee, die DVD einzuwerfen und sie mir nochmal anzusehen. Interview mit einem Vampir besitze ich zwar auf DVD, Pakt der Wölfe aber nicht und das ist auch gut so. Trotzdem... sobald ich im TV zufällig darüber zappe bleibe ich dran hängen und gucke sie... wieder und wieder und wieder. Ein weiterer Kandidat dieser Kategorie wäre Wasabi. Toller Film... und ich gucke ihn jedesmal, wenn er im TV läuft.


Samstag, 19. September 2015

Herbst [AMU]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Ich liebe den Herbst. Das weiß man hier mitlerweile und schon seit Jahren habe ich so ein "Let's celebrate Autumn"-AMU, das ich wieder und wieder trage, vorallem, wenns Herbst wird.
Hauptakteur dabei ist die 510 von MNY. Kennt ihr MNY überhaupt noch? Diese Marke von vor ein paar Jahren, die Maybelline rausgehauen hatte und dachte, es würde der riesen Erfolg? Nein? Nicht schlimm. So gut war die Marke tatsächlich gar nicht, aber ein paar wirklich schöne Produkte waren damals dabei, unter anderem eben auch der 510.

Es handelt sich dabei um den schönsten Pflaume/Aubergine-Ton der Welt. Semimatt. Scheint etwas zickig, ist er aber letztlich nicht. Die Sache mit den matten Lidschatten halt, die brauchen eben etwas Zuwendung und wo man im einen Moment eben noch meint, es würde fleckig, lassen sie sich dann doch toll aufbauen und werden wunderschön. So ist der 510 auch.
Am liebsten kombiniere ich ihn eigentlich gern mit was dunklem, also etwas ein dunklerer Lilaton oder eben Schwarz. Schwatt is gut. ;)


Mittwoch, 16. September 2015

Pingus Lieblingsserien

Kommentare - Kommentar hinzufügen

Egal, ob bei Filmen oder bei Serien, es fällt mir immer schwer mich dabei für Favoriten zu entscheiden. Bei Serien kommt erschwerend auch noch der Faktor hinzu, dass einige Exemplare sich schlicht und ergreifend selbst überleben und den passenden Zeitpunkt für ein würdiges Ende absolut verpassen.

Als Beispiele dafür könnte ich sofort Grey's Anatomy, Supernatural und Revenge nennen. Alle drei gehen oder gingen mir irgendwann einfach nur noch auf den Sack. Manchmal bleibt man trotzdem dran, weil man sich denkt "Jetzt schaffe ich den Rest aber auch noch..." und manchmal gibt mans dann halt doch auf.


Sonntag, 13. September 2015

Cat will auch Zugfahren: Trend It Up! First Impressions

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Es ist noch gar nicht so lange her, dass dm bekannt gegeben hat, dass es eine neue Marke im Sortiment geben wird: Trend It Up!
Nachdem P2 aufgekauft wurde (aber noch in den Märkten erhalten bleiben wird), stellte dm per Rundmail im Markeninsider die neue Marke vor und kündigte sie für September in den Märkten der Republik an.
Wie es der Zufall so wollte, dauerte es nur ein paar Tage, bis auf den ersten Blogs die ersten Produkte auftauchten und das nicht, weil sie zugeschickt wurden, sondern weil die neuen Theken schon in manch einen Markt eingezogen waren.
Ich hab natürlich auch bei mir geguckt, aber soviel Glück sollte ich nicht haben.
Aber in meiner Umgebung gibts einige Märkte die die Theke schon haben, also fuhr ich heute ganz spontan ins Centro um dort zu stöbern.


Mittwoch, 9. September 2015

Cats Lieblingsfilme

1 Kommentar - Kommentar hinzufügen
Über Nibbles kam ich neulich auf die Idee, dass wir hier ja auch mal Lieblingsfilme und -Serien vorstellen könnten. Pingu fand die Idee gut, also gesagt, getan. Da wir beide sowohl Film- als auch Serienfans sind, hat jede ihren eigenen Post pro Sparte bekommen, weil das sonst so ein 1000 Seiten-Schinken geworden wäre :D

Filme hab ich schon immer gern geschaut und über die Jahre haben sich wirklich sehr viele Lieblingsfilme angesammelt, daher wars für mich gar nicht so leicht mich auf ein paar wenige zu beschränken, weil ich so gern noch viel mehr angeführt hätte, die ich für sehenswert erachte... Aber ich habe mich auf elf beschränkt (streng genommen 19 :D). 11 Filme, die in meinem Leben einen besonderen Stellenwert haben, die ich einfach mag, mir wichtig sind oder die ich auch nach dem hundertsten Mal anschauen noch nicht satt habe. Die Filme sind in keiner besonderen Reihenfolge geordnet, sondern so, wie ich sie im Regal stehen habe ^^

Here we go:

Harry Potter

Kennt jeder. Mag aber nicht jeder. Die Geschichte muss ich hier nicht näher anführen, denke ich. Damals, als Harry Potter in die Kinos kam, hatte ich keine Ahnung von dem Zaubererschüler, ich fand Herr der Ringe ja viel cooler.
Aber nur kurze Zeit später sollte mich Harry Potter samt magischer Welt absolut flashen und seitdem bin ich Fan (Anno 2002) und habe dementsprechend die Bücher viel zu spät gelesen, zumindest die, die bis dahin erschienen waren.
Ich kann nicht genau sagen, was es ist. Aber ich schätze es ist einfach diese Parallelwelt die neben unserer bekannten existiert und rein in der Theorie tatsächlich existent sein könnte. Wir sind Muggel, wir wissen es ja nicht besser ;) Ausserdem haben sowohl Filme als auch Bücher eine wahnsinnig schöne Atmosphäre und der Detailgehalt ist einfach großartig. Was da geschaffen wurde ist in meinen Augen absolut einzigartig und so präzise durchdacht, dass es Seinesgleichen sucht. Hach. Ich warte immernoch auf meinen Brief. ^^

Verschwende deine Jugend

Verschwende deine Jugend ist ein Film über die Musik der 80er Jahre. Genau genommen über die Neue Deutsche Welle, jedoch nicht Nena und Trio, sondern davor. Es geht um die Anfänge der NDW und Bands wie die Deutsch Amerikanische Freundschaft (DAF). Genau genommen geht es um DAF und eine Gruppe junger Menschen, die Mitglieder ihrer eigenen Band namens Apollo Schwabing sind. In den Hauptrollen sieht man Tom Schilling, Robert Stadlober und Jessica Schwarz. Tom Schilling spielt Harry und Harry beschliesst DAF als Headliner für ein eigenes Musikfestival buchen. Das dabei nicht alles glatt läuft kann man sich denken. Ein wunderbarer Film, wenn man die Musik der New Wave und Punk Era mag. Einer meiner absoluten Lieblinge und auch der Soundtrack ist unwahrscheinlich gut.

Stolz und Vorurteil

Ich bin auch nur ein Mädchen. Und ich mag kitschige Filme. Im Stillen. Und allein.
Stolz und Vorurteil ist wohl ein großer Klassiker, deswegen erspare ich mir die Beschreibung wie Elizabeth und Mr. Darcy zusammenfinden und wie schwierig es sein musste im damaligen England alle seine Töchter angemessen verheiratet zu bekommen... ;)
Eine schöne Geschichte, ein schöner Film, ein bisschen dramatisch, ein bisschen traurig, aber sooo schön. Und der Soundtrack... <3

Inception

Ich will ja nicht sagen, ich hätte mich lange gewehrt ihn zu schauen. Eigentlich dachte ich, er wäre nichts für mich. Ich nahm irgendwie an, es handle sich bei Inception um einen Science Fiction Film und deswegen ging er irgendwie total an mir vorbei. Vor ein paar Jahren, ich glaube zwei (?), war ich bei Pingu zu besuch und sie schlug vor, ihn abends noch zu schauen. Dass ich anfangs erstmal damit zurecht kommen musste, dass im Hause Pingu BluRay geschaut wurde, war eine Sache :D Tatsächlich hat mich der Film extrem abgeholt und mir wahnsinnig gut gefallen. Die Storyline ist einfach unheimlich interessant und im wahrsten Sinne des Wortes vielschichtig. Davon ab, dass Leonardo DiCaprio in meinen Augen ein großartiger Schauspieler ist und mit zunehmendem Alter immer besser zu werden scheint, ist Inception für mich ein Film, der mich abholt und mitnimmt und erst wieder gehen lässt, wenn er vorbei ist. Regt unheimlich zum Nachdenken an und hinterlässt irgendwo das Gefühl, dass da noch sehr viel kommen kann.

The Crow

Noch so ein Klassiker. Und dieser hier ist doch irgendwie ein ganz besonderer.
The Crow ist sehr tief verankert in meinem Gruftiherz und bedient nicht nur einige Klischees, sondern ist einfach ein schöner, düsterer, tiefsinniger Film. Letztens habe ich ihn erst mit dem Kater erneut geschaut, weil mir danach war und hab einfach wieder festgestellt, wie sehr ich ihn doch mag.
Die Geschichte um Eric Draven der an Halloween umgebracht wurde und ein Jahr später wiederaufersteht um Vergeltung an jenen zu üben, die seine Freundin damals in der selben Nacht getötet hatten. Bitterkeit, Schmerz, Trauer... Wenn ihr ihn noch nicht kennt, schaut ihn euch an, er ist wirklich gut, nicht nur zu Halloween ;)

Who Am I

Who am I - ein junger Lieblingsfilm. Ich sah ihn im letzten Jahr zusammen mit Pingu und Herr Pingu im Kino. Ursprünglich wollten wir I Origins sehen,  aber man hatte kurzfristig beschlossen ihn nicht zu zeigen, bzw aus den Kinos zu nehmen, weil er nicht lief. Jaja, nach einer Woche. Kein Wunder, dass er nicht läuft, wenn man ihn Mittwochs um 23 Uhr ansetzt....  (Siehe unten) Aber gut. So haben wir Who Am I geschaut und für mich persönlich war er extrem großes Kino. Es handelt sich dabei um einen Hackerfilm, einen Triller. Tom Schilling - mal wieder - spielt hier die Hauptrolle und wird mehr oder weniger zufällig Teil einer Hackergruppe und zieht mit ihnen Aktionen durch um Ankennung in sogenannten Darknets zu bekommen. Dabei schrecken sie auch nicht vor dem BND zurück. Aber man rechnet nicht mit dem, was kommen soll...
Who Am I hat eine super Dynamik. Es gibt keine Längen und durch den teils sehr basslastigen Soundtrack ist echt gut Pfeffer dahinter. Macht halt echt Bock :D

Email für Dich

Ein uralter Klassiker, den ich zu seinem Erscheinen im Jahre 1998 im Kino gesehen habe. Ich mag Klassiker, wie man sieht. Eine zauberhafte Kitschgeschichte die davon handelt seine Liebe im Internet zu finden. Einer meiner langjährigen Lieblingsfilme, er ist halt einfach schön und ein ganz typischer Herbstfilm für mich.
Zudem sind Tom Hanks und Meg Ryan einfach schön zusammen :)

Miss Potter

Noch so'n Kitschfilm. Ich glaube Miss Potter ist noch kitschiger als Stolz und Vorurteil, aber so schön. Viele kennen Peter Hase nicht mehr. War in Deutschland auch nie wirklich so groß. Aber der Film dreht sich um Beatrix Potter, die damals die Geschichten zu Peter Hase und seinen Freunden geschrieben hat. Spielt im England des späten 19. Jahrhunderts/frühen 20. Jahrhunderts, was ohnehin schon toll ist und es geht, natürlich um die Liebe. Aber auch um Verlust und darum, wie sich das Frauenbild in der Zeit geändert hat. Ich liebe diesen Film. Er ist so, so schön und so traurig und so schön. Hab ich schon erwähnt, dass er so schön ist? ;)

Nur noch 60 Sekunden

Ich mag ja Autofilme. Ich hab alle Fast and Furious-Teile gesehen und gefeiert und auch sonst, kriegt  man mich mit guten Actionfilmen immer. Wenn dann noch eine hochkarätige Besetzung dabei ist, bin ich grundsätzlich auch dabei. Nur noch 60 Sekunden besticht aber nicht nur durch Angelina Jolie als Sway mit wasserstoffblondierter Mähne und badass attitude und auch nicht nur durch Eleanor (Der Mustang, ihr wisst schon. DER Mustang :D). Die ganze Atmosphäre ist gut, die Handlung nimmt einen gut mit und der Soundtrack ist episch. Toller, toller Film, greif ich auch nach 15 Jahren immer wieder zu.

I Origins

Der wohl jüngste Lieblingsfilm in dieser Sparte. Dass Pingu und ich dezent was für Michael Pitt übrig haben, ist wohl auch nichts neues. Aber nachdem wir letztes Jahr ganz scharf darauf waren diesen vielversprechenden Film über einen Forscher und seine Suche nach "dem Ursprung", im Kino zu sehen, aber herbe enttäuscht wurden, weil man den Film absolut vorsätzlich zu Zeiten spielte an denen man ihn sich nicht ansehen kann (Mittwochsabends um kurz vor Mitternacht) und dann nach einer Woche aus den Kinos nahm, mussten wir lange, lange warten um ihn sehen zu können. Das Internet war mein Freund und irgendwann fand ich ihn, verteilte den Link fleissig und schaute ihn mir an. Und war verliebt. Bin ich immernoch. I Origins bewegt sich irgendwo zwischen Wissenschaft und Jenseits und beschäftigt sich mit der Frage nach dem "Afterlife", wenn auch nur durch die Blume. Ein wahnsinnig interessanter Film mit, für mich, sehr viel Tiefgang und Blinzelgarantie. Leider kriegt man ihn in Deutschland sehr schlecht, aber wenn man rankommt, auf jeden Fall ansehen. Hier bitte Herzchen einfügen ;)

Wolf Of Wallstreet

Der letzte, den ich euch "vorstellen" will, ist wieder so einer mit Leo. Scheinbar habe ich einen Hang Filme und Serien mit wiederkehrenden Schauspielern zu schauen ;)
Wolf Of Wallstreet hätte ich mir von selbst sicher nie angesehen. Börse ist halt echt nicht mein Thema und ich nahm an, wie so oft, der Film wäre nichts für mich. Der Kater wollte ihn dann letztes Jahr mit mir zusammen sehen, weil er ihn so gut findet, also gab ich mich dem hin und tjoar. Geiler Film, ne? :D Super dynamisch und obwohl er gut drei Stunden geht, geht auch drei Stunden lang echt nur der Punk. Drogencocktails, wilde Parties, viel Sex, viel Krach, unendlich viel Geld und die Erfolgsgeschichte eines Mannes, der ein scheinbar wirklich heftiges Leben geführt hat, bis er mit seinen Spielen aufgeflogen ist: Jordan Belfort. Der Film beruht auf dessen Leben und dokumentiert quasi den sehr hohen Flug und den tiefen Fall eines Börsenmaklers, der heute übrigens Leute schult, nachdem er einige Jahre im Gefängnis gesessen hat. Und nebenbei: Martin Scorsese. Mehr muss man nicht sagen, oder? :D 

So! Du hast es geschafft. Glückwunsch. Wenn dich irgendwas davon angefixt hat, oder du was davon kennst/magst, lass doch einen Kommentar da :)


Samstag, 5. September 2015

Monatsfavoriten August

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Wie die Zeit immer vergeht... Jetzt bin ich schon wieder dran. Die erste Augusthälfte war für mich ein ziemlicher Nervmonat. Überhaupt war der August irgendwie... ich weiß nicht wie. Umbruchstimmung und Abfuck, oder so.

Nach unzähligen Jahren sah ich mich dazu gezwungen, ein mehr als liebgewonnenes Hobby vorerst zu pausieren. Ob ich es irgendwann wieder aufgreifen werde weiß ich nicht. Wie bei dem meisten was man zu lange macht war einfach die Luft raus. Wenn dann aber so ein riesiger Teil der Freizeitgestaltung von heute auf morgen weg ist hängt man schon etwas hilflos in der Luft. Wie es aussieht versuche ich im Moment, das entstandene Loch zu stopfen, indem ich überall anfange, die Wohnung zu optimieren. Man hat ja schließlich plötzlich so ungeahnt viel Zeit dafür. Das Schlechteste ist das sicher nicht, auch wenn Herr Pingu allmählich anfängt zu glauben, Aliens hätten seine Freundin entführt und durch jemand anderen ersetzt.


Sonntag, 30. August 2015

Zentangles. Oder wie ich zu einem neuen Hobby fand.

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Kennt ihr schon diesen komischen Trend? Zentangles? Nein?
Doch, bestimmt, oder? Dieses hübsche Gekritzel, bei dem man nach eigenem Gefühl und Bedürfnis vor sich hinmalt und am Ende entsteht daraus ein Kunstwerk und ist auch noch bis ins bodenlose entspannt. So oder so ungefähr sieht wohl der Plan aus.

Früher hat man einfach ein Mandala ausgemalt...
Wo wir auch schon beim Thema wären.




Freitag, 28. August 2015

Ice Pattern [Nailart]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Meine Taktik, mir meine unbenutzten Nagellacke vor die Nase zu stellen, damit ich sie endlich benutze scheint soweit ganz gut aufzugehen. Immerhin kann ich euch heute schon die nächten beiden Kandidaten zeigen und noch dazu mein erstes Stamping auf dem Blog.

Schon seit einer gefühlten Ewigkeit habe ich drei MoYou Stamping Platten bei mir rumliegen, aber jeder bisherige Versuch damit ging irgendwie schief und landete dahier nie hier. Diesmal hats geklappt. Ein sehr subtiles Stamping. Silberne Rosen auf hellblauem Grund... fast ein bisschen wie Eisblumen.


Dienstag, 25. August 2015

Pingus Schminkecke [Interior]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Im Mai gabs, wie manche vielleicht an meinem kleinen Ausraster-Post damals mitbekommen haben, für uns ein neues Wohnzimmer. Ursprünglich hatten wir zu dieser Zeit einen Urlaub bei der Familie in den USA geplant gehabt, aber da jenseits des großen Teiches das Schicksal gleich an mehreren Stellen zugeschlagen hat wären wir für unsere Gastgeber wohl eher eine Last gewesen und daher investierten wir das angesparte Geld stattdessen in neue Möbel und blieben daheim. Fällig war das mit den Möbeln sowieso allmählich.

Drei Wochen sind allerdings ansich ganz schön viel Zeit, selbst für ein etwas umfangreicheres Projekt wie unser Wohnzimmer (wenn dort endlich mal wirklich alles alles fertig ist bespaße ich euch auch noch mit einem Post dazu). Nachdem noch ein bisschen Zeit übrig war und auch noch ein bisschen Geld habe ich endlich etwas durchgesetzt, das ich schon lange haben wollte.


Samstag, 22. August 2015

Unbenutzte Nagellacke - und wie viele man doch davon hat

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Wo hört eigentlich sammeln auf und fängt Messi an? Bei Kosmetik gibt es diese Grenze wahrscheinlich überhaupt nicht. Neulich als ich meine Nagellacksammlung in zwei Gruppen eingeteilt habe, nämlich die, die ich bereits benutzt hatte und die, die ich noch nie auf den Nägeln hatte war ich mir über die obige Fragestellung allerdings kurz unsicher.

Die beiden Häufchen, wobei eines schon eher ein Haufen war ließen darauf schließen, dass bei Nagellack bei mir der Gedanke "Kaufen, kaufen, kaufen...!" oder "Haben, haben, haben...!" vorherrschend ist. Dabei sollte es doch eigentlich eher "Lackieren, lackieren, lackieren...!" sein, oder?


Dienstag, 18. August 2015

Stippvisite bei Müller. Neues Catrice Sortiment und Essence Pinsel.

Kommentare - Kommentar hinzufügen
In meiner Stadt gibt es keinen Müller. In der Stadt in der meine Großeltern leben aber schon. Trotzdem kommt es nicht allzu oft vor, dass ich dort vorbeischaue, meistens zum Semesterwechsel, wenn ich neuen Schulkram brauche oder wenn ich sowieso mal spontan in der Innenstadt bin. Heute jedoch war ich spontan vor Ort, weil... Keine Ahnung. Ich hatte das Bedürfnis mal hinzufahren und da ich aktuell noch die letzten Tage der Ferien auskoste (wenn dieser Post live geht, hat die Schule schon wieder angefangen), dachte ich, ich guck mal vorbei. Trotz der Hitze. Der Kater verbringt seine Zeit im Moment eh auf der Gamescom, ich mit shoppen, hab nämlich keine Karte mehr bekommen...
Also stöberte ich bei Müller herum...


Samstag, 15. August 2015

Monatsfavoriten Juli

1 Kommentar - Kommentar hinzufügen
Der Juli in diesem Jahr bedeutete für mich eigentlich nur eins: Ferien.
Sommerferien. Die letzten, die ich voraussichtlich haben werde. Vorsatz war für mich: Ausspannen und zwar so richtig. Jetzt ist es Anfang August und die Ferien sind nahezu vorbei, wo sie in anderen Bundesländers gerade erst angefangen haben.
Die meiste Zeit im Juli verbrachte ich Zuhause, wie meistens. Aber ich hab trotzdem ein paar Favoriten für euch ;) Diesmal sogar wieder was aus dem dekorativen Bereich.


Mittwoch, 12. August 2015

A Luxurious Mess [Nailart]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
In letzter Zeit hab ich mir viel zu selten die Nägel gemacht. Einfach nur eine Farbe ist mir meist zu wenig und für mehr fehlte mir vorn und hinten die Zeit. Neulich hatte ich dann aber doch mal wieder einen faulen Samstag zur Verfügung und ich dachte mir, ich probiere mal was Neues aus.

Wie bei so vielem kam die Inspiration für diese Splatter Nails mal wieder von Instagram. Einige von euch wissen ja sicher nur zu gut, wie man dort ständig mit neuen tollen Ideen bombardiert wird, die man so gern mal ausprobieren will, aber entweder hat man es bis zur nächsten Gelegenheit schon wieder vergessen, oder es fehlt einem einfach die Zeit und hängt einem dann permanent leicht unangenehm im Hinterkopf. In vielen Fällen kommt bei mir dann auch noch immer der Gedanke dazu: "Hachja... schön. Aber klappt bei mir eh nicht.". An mir ging schon echt so ein Optimistenpinguin verloren...




Sonntag, 9. August 2015

Poison Ocean Shimmer [AMU] - Und bunte Augenbrauen

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Es hat zwar eine Weile gedauert, aber irgendwie kam mir dann heute morgen die Idee, was ich mit Ocean Shimmer, dem zweiten Gellidschatten, den ich, wie die allermeisten, von P2 ergattert habe. Und weil bunte Augenbrauen im Moment zwischen Pingu und mir immer mal wieder Thema sind, habe ich auch das direkt mal ausprobiert.
Was ich davon halte? Nun, seht selbst.


Mittwoch, 5. August 2015

Vergessene Nagellackschätze: Into The Night

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen
Info zu dieser Reihe:
Jeder der Nagellacke hat und/oder sammelt, wird irgendwann feststellen, dass sich auch Lacke darunter befinden, die man schon seit Jahren und Jahren und Jahren hat. Das können zwei sein, es können aber auch schon fünf sein oder gar noch mehr.
So gehts mir auch. Es gibt Lacke in meiner Sammlung, die habe ich schon länger, als es das zulässige "Verbrauch mich bitte bis..." - Schildchen erlaubt. Nicht, dass sich irgendwer darum scheren würde. Immerhin reden wir hier von Nagellack und nicht von Sahnetorte.
Und um eben diese Lacke, die, die vielleicht schon etwas in die Jahre gekommen sind, viel zu wenig benutzt wurden, aber viel zu schön sind um die auszusortieren oder an denen einfach etwas hängt, solls hier gehen. :)

Into The Night von Essence ist unser heutiger Kandidat.



Samstag, 1. August 2015

Maybelline Dream Fresh 8-In-1 BB Cream - Mal zweckentfremdet

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen
Mein Verhältnis zu... sagen wir mal... westlichen BB Creams ist eher etwas gespalten. Oder anders ausgedrückt... ich halte nix davon. Zugegebenermaßen hatte ich bislang nur mit einer davon wirkliche Erfahrungen und zwar mit der viel gehypten und anschließend auch viel angezweifelten BB Cream von Garnier.

Versprechen tun sie ja im Grunde alle ungefähr das Gleiche. Das Produkt soll sich auf magische Weise an den eigenen Hautton anpassen, Rötungen abdecken und für ein ebenmäßigeres Hautbild sorgen. Diese drei Grundfunktionen werden dann nach Belieben aufgepolstert mit unzähligen anderen Eigenschaften. Aber obwohl das BB in BB Cream für Blemish Balm steht und damit suggeriert, dass sich damit so einiges an Blemishes abdecken lässt haben die in Deutschland angebotenen Cremes mit echten BB Creams finde ich wenig zu tun. Es sind eigentlich nur getönte Tagescremes, mehr nicht. Sie decken nicht wirklich und passen sich allenfalls dadurch dem eigenen Hautton an, dass sie eben nicht decken. Nachdunkeln tun sie auch noch, also alles super... nicht. Wenn BB Cream drauf steht lässt es sich halt wahrscheinlich einfach sehr viel teurer verkaufen, als eine schnöde getönte Tagescreme.

Mittwoch, 29. Juli 2015

p2 Beyond Lagoon auf Samt [AMU]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Na, könnt ihr sie noch sehen, die AMUs mit den Gel Lidschatten aus der p2 Beyond Lagoon LE?

Selbst wenn sie euch zum Hals raushängen sollten muss ich euch trotzdem mit einem weiteren davon quälen... beglücken. Natürlich habe auch ich mir zwei der Gel Lidschatten geholt. Vermutlich die, die am begehrtesten waren: Hidden Treasure und Ocean Shimmer. Ausnahmsweise war die LE im dm meines Vertrauens schon vorzeitig verfügbar und trotzdem hat es bis jetzt gedauert, bis ich endlich mal die Zeit und Muße fand, mich an die doch etwas ungewohntere Verarbeitung der Lidschatten zu wagen.

Montag, 27. Juli 2015

Premiere: Unsere erste eigene Blogparade!

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Wir dachten uns... wir probierens einfach mal. Blogparaden sind in letzter Zeit scheinbar sehr beliebt und da wir es immer sehr interessant finden, welche Ideen andere Bloggerinnen zu einem Thema haben und welche unterschiedlichen und schönen Ergebnisse dabei heraus kommen, möchten wir auch mal versuchen, ein Thema in den großen weiten www-Raum zu werfen.

Das Thema lautet:

1900 - 2015: Schminke deinen Look zu einem Jahrzehnt!


Sonntag, 26. Juli 2015

Vergessene Nagellackschätze: Manhattan Dusky Pink

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen
Info zu dieser Reihe:
Jeder der Nagellacke hat und/oder sammelt, wird irgendwann feststellen, dass sich auch Lacke darunter befinden, die man schon seit Jahren und Jahren und Jahren hat. Das können zwei sein, es können aber auch schon fünf sein oder gar noch mehr.
So gehts mir auch. Es gibt Lacke in meiner Sammlung, die habe ich schon länger, als es das zulässige "Verbrauch mich bitte bis..." - Schildchen erlaubt. Nicht, dass sich irgendwer darum scheren würde. Immerhin reden wir hier von Nagellack und nicht von Sahnetorte.
Und um eben diese Lacke, die, die vielleicht schon etwas in die Jahre gekommen sind, viel zu wenig benutzt wurden, aber viel zu schön sind um die auszusortieren oder an denen einfach etwas hängt, solls hier gehen. :)
Dusky Pink ist der erste Lack, den ich vorstellen möchte.



Freitag, 17. Juli 2015

Die Sache mit der Gesichtspflege. Viel hilft nicht unbedingt viel.

1 Kommentar - Kommentar hinzufügen
Gesichtspflege ist so ein Thema für sich. Die Haut ist das größte Organ des Körpers und verändert sich regelmäßig, je älter man wird. Bei Manchen passiert das zur Pubertät hin zum ersten Mal so richtig und normalisiert wieder etwa mit 18-20, wenn sich der Hormonhaushalt einpendelt. Dann gibts Mitte/Ende 20 auch nochmal so einen Veränderungsschub. Vielleicht auch zwischendrin, je nach dem wie empfänglich man für Stress und Umwelteinflüsse ist oder auch, wie man auf Ernährung und Nahrungsmittel reagiert. Und dann gibts natürlich noch die Break Outs, zum Beispiel, wenn man kurz vor der Periode steht, weil die Hormone dann Samba tanzen. Die Haut ist allgemein ein guter Indikator für die eigene Gesundheit, sagt man. Und damit ist nicht nur die körperliche Gesundheit gemeint.
Jedoch wirklich schwierig wird es erst, wenn man glaubt, seine ganz persönlichen Produkte gefunden zu haben, die wunderbar funktionieren und die Haut gesund und frisch zurücklassen und sich dann nach und nach abzeichnet, dass die Produkte die man möglicherweise sehr lange genutzt hat, nicht mehr funktionieren.
Es ist eine ewige Suche.

Freitag, 10. Juli 2015

Hidden Treasure [AMU]

Kommentare - Kommentar hinzufügen

Schminken ist ja im Moment beinahe schon ein Fremdwort für mich. Aber es ist ja auch nicht so, als könnte ich nicht. Mir fehlt irgendwie nur etwas die Muse. Aber siehe da, kommt der richtige Kandidat daher, dann klappt das aufeinmal doch wieder, auch wenns etwas länger dauert. ^^ Pingu hat  mir neulich ein Bild von der neuen P2-LE "Beyond Lagoon" geschickt. Beziehungsweise von ihren Errungenschaften. Auf den ersten Blick dachte ich, es handle sich dabei um Lipglosse von Lime Crime, so hübsch gedreht in ihren Fläschchen, aber so sollte es nicht sein.
Ich hatte zwar von der LE gehört, aber entdeckt hatte ich sie bislang noch nicht. Also ging ich auf Jagd und dann fand ich sie. Entschied mich aber bloß für zwei der Gel Lidschatten, auch wenn mir noch ein dritter gut gefallen hätte, nämlich der Dunkelblaue. Aber bei 4,45€ pro Lidschatten, wollte ichs nun auch nicht übertreiben. Wie dem auch sei, gekauft, direkt verliebt und so musste ich auch zeitnah was schminken. Das Ergebnis gefällt mir extrem, extrem gut und die Haltbarkeit der Gellidscatten hat mich tatsächlich überrascht. Doch dazu gleich mehr.


Dienstag, 7. Juli 2015

Monatsfavoriten Juni - Instagram Edition

1 Kommentar - Kommentar hinzufügen
Ich hab nicht die leiseste Ahnung wo der letzte Monat hin ist. Hätte Cat mich nicht gefragt, wie weit ich mit meinem Favoritenpost bin, ich hätte es einfach komplett vergessen. Also so richtig... komplett komplett.

Wie gut, dass ich im Juni nicht einen Gedanken daran verschwendet habe, was als Favorit taugen könnte. Ich kann so im Nachhinein dann auch immer nur schwer Dinge benennen. Diesmal musste mir dann also Instagram helfen, mich daran  zu erinnern was im Juni so bei mir los war. Und deshalb gibts diesmal auch die Instagram Edition. Statt alle Dinge zusammen zu tragen und hübsch zu drapieren - was teilweise sowieso schwierig wäre - zeige ich euch einfach einen Auszug aus meinen Instagram Posts.

Zwei Dinge, die nicht zu meinen Favoriten zählen, kann ich sofort aufzählen: Urlaub vorbei und Darmentzündung.


Freitag, 3. Juli 2015

Cat und der Sommer. Ein Drama in einem Akt.

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Ich weiß, alle freuen sich, dass der Sommer endlich da ist. Oder es zumindest zwischenzeitlich mal so aussieht, als wäre er es. Endlich Sommer, Sonne, Sonnenschein, braun werden, Eis, warme Luft, Schwimmbadbesuche, draussen was schönes machen, grillen, Sonne tanken, in den Urlaub fahren, im Park rumhängen ... Und was einem da nicht noch so alles einfallen will.
Aber ganz ehrlich? Ich hasse den Sommer. Ja, wirklich. Diese elendige Wärme die einen ganz gaga macht, die auf den Kopf schlägt und die Lust nach draussen zu gehen, einem den Appetit nimmt und dafür sorgt, dass allerlei Krabbeltiere aus ihren Löchern gekrochen kommen.
Ne, also der Sommer und ich, das ist schon so ein Drama für sich.

Samstag, 27. Juni 2015

Wet'n'Wild Blumenschubsen [Blogparade]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Blogparaden sind ja im Moment in aller Munde, deswegen dachte ich, dass ich mir die Wet'n'Wild Parade nicht entgehen lassen kann. Nicht zuletzt, weil ich viel zu wenig zu den Paletten greife, die ich habe und damit die Chance nutzen wollte. Ich ging davon aus, dass die meisten zu der Comfort Zone-Palette greifen würden, weswegen ich mich für die Petal Pusher-Palette entschied.
Als ich fertig war mit schminken kam mir das AMU zwar vage bekannt vor, von einem anderen, dass ich schonmal hier gezeigt habe, aber eben nur vage. Leider kamen die Bilder nicht so schön raus, wie ich mir das gedacht hatte, wie das so ist, wenn man eine Schminkpause einlegt ;)
Aber seht selbst:


Mittwoch, 24. Juni 2015

Wet'n'Wild Comfort Zone [Blogparade]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Da ich zu den seltenen Freaks gehöre, die nicht auf Facebook und Co. vertreten sind bekomme ich von Blogparaden immer erst was mit, wenn sie quasi schon gelaufen sind. Zum Glück schnappt Cat ab und an Gelegenheiten für uns beide auf, uns an Blogparaden zu beteiligen. Diese Blogparade hat uns, wie in der Vergangenheit schon einige, Talasia beschert, die die Parade am Montag auch eröffnete.

Bei der Wet'n'Wild Blogparade gabs nicht viel zu überlegen was ich dazu beisteuern will, denn meine Auswahl bei dieser Marke ist seeeehr überschaubar. Ich besitze die Comfort Zone Palette und Brulee als Mono... Punkt... das wars. Aber reicht ja.

Samstag, 20. Juni 2015

Begeisterung ist anders...

1 Kommentar - Kommentar hinzufügen
Neulich habe ich mir zwei neue Lacke von den p2 Color Victim Nail Polishes gekauft. Bei der letzten Sortimentsumstellung kam unter den knalligen Farben noch ein bisschen mehr dazu. Ich mag ja knallig, auch wenn ich mich trotzdem immer ein bisschen davor scheue.

Jedenfalls lachte mich aus dem Regal ein Sonnengelber Lack an, der mich glatt vergessen ließ, dass ich eigentlich mal wieder etwas zurückschrauben wollte was die ständige Lackkauferei angeht. Ich stand so da, Herr Pingu neben mir, ich zeige auf den gelben Lack "Der ist schön, oder?". Von nebenan kam die gleiche Antwort wie immer "Na, nimm halt mit..." (Ich weiß nicht, ob das Unterstützung ist oder Resignation). Auf meinen Einwand, dass gelbe Nägel aber vielleicht irgendwie seltsam sein könnten deutete er dann auf einen orangen Lack nebendran "Dann nimm den auch noch mit und wechsel ab oder so." Gut, wenn ich regelrecht aufgefordert werde, Nagellack zu kaufen kann ich nich anders oder? Außerdem kosten die Dinger ja sowieso nur 1,55 Euro. Das macht einen nicht sofort arm.

Freitag, 19. Juni 2015

Gerade noch mal so die Kurve gekriegt...

1 Kommentar - Kommentar hinzufügen
Believe it or not... Das Semester ist rum. Am nächsten Freitag gibt es die Notenübersicht und was soll ich sagen? Ich hab wirklich grad noch mal so die Kurve gekriegt in diesem Semester.

Schon der Start des vierten Semesters stand unter keinem besonders guten Stern und so waren die ersten 10 Wochen (Semester beginnt immer am 01.02. eines Jahres) ganz schön großer Mist mit extrem hohen Fehlzeiten meinerseits und wenn ich dann doch mal da war, hab ich eigentlich nicht mitgemacht. Das geht sehr schnell auf die Noten, wie man sich vorstellen kann.

Es war kaum verwunderlich, dass ich dann nach etwas mehr als der Hälfte, nämlich vor gut fünf Wochen, da saß und einen hübschen Zettel unterschreiben musste, auf dem ich zur Kenntnis nahm, dass ich zu dem Zeitpunkt mit 4 Defiziten rumlief. Defizit heißt in einem Fach 4- stehen oder schlechter.
Das passiert, wenn man zu viel fehlt und auch im Unterricht nicht mitmacht, darüber die Klausuren auch nicht so knaller waren... Naja.

In den letzten Wochen hab ich mir also den Arsch Hintern platt gesessen, Aufgaben nachgearbeitet, Hausaufgaben nachgeholt und vorbereitet und so ziemlich nichts anderes getan, als ich mit Schule zu befassen und wie es scheint, hat es sich ausgezahlt, so dass ich scheinbar in allen Fächern runter bin vom Defizit, ausser in dem geplanten Fach, nämlich Mathe.
Da man, um zu Abitur zugelassen werden zu dürfen, nur eine bestimmte Anzahl an Defiziten haben darf, hätte mir diese hohe Anzahl mit ziemlicher Sicherheit das Genick gebrochen, aber so scheint nochmal alles gut gegangen zu sein.
Ich kenne noch nicht alle Noten, aber eine Glanzleistung war es auch dieses Semester nicht.
Wie meine Englischlehrerin so schön sagte: "Der März scheint nicht Ihr Monat zu sein..." - und irgendwie hat sie recht.
Leider bin ich in Deutsch auch von der 1 gerutscht, da die letzte Klausur nicht so meins war. Gedichtanalyse ist witzig, aber nicht mein Lieblingsthema. Schade.

Ich hab jetzt also nochmal 4 Tage rumsitzen vor mir, da wir ohnehin nicht mehr viel machen und hoffe noch, dass mein Philosophielehrer nicht die Schule verlässt, wie es derzeit scheint. Da er ein unfassbar guter Lehrer ist und ich nur wegen ihm Philo mit ins Abitur (und auch die einzige bin) nehme (weil der Mann einfach ein Talent dafür hat zu inspirieren und Denkanstöße zu verteilen), wäre es eine Schande, wenn er nun gehen würde... Vorallem weil ich die potentielle Vertretung nicht ausstehen kann. Ausserdem bangen wir auch um die aktuellen Kurslehrer, da wir sehr viele Abgänge haben. Da man nach dem vierten Semester mit dem Fachabitur abgehen kann, nehmen das viele an und verlassen die Schule.
Die, die bleiben werden natürlich in neuen Kursen zusammengewürfelt, da sich die Schülerzahl in etwa halbiert, wenn nicht sogar noch kleiner wird. Daher müssen wir abwarten, ob ich meinen grandiosen Deutschlehrer und meine ebenso grandiose Englischlehrerin behalten darf. Ich hoffe sehr. Es wäre doch schwierig sich so kurz vorm Abi noch an neue Lehrer zu gewöhnen, vorallem, weil wir mit beiden Lehrern seit dem 1. Semester arbeiten, also seit zwei Jahren. Ich sags jedes mal, oder? Die Zeit rennt so...
Nächstes Jahr um diese Zeit halte ich, wenn alles gut geht, mein Abiturzeugnis in den Händen.Verrückte Vorstellung.

Hau rein, viertes Semester, ich bin froh, dass wirs hinter uns haben.
In 7 Wochen geht es in den Endspurt, in 9 Monaten sind wir fällig.
Abiturschwanger, nennen wir das. ;)
4 semester down, 2 semester to go!





Mittwoch, 17. Juni 2015

Aufgebraucht

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen
Habt ihr eine Ahnung wie lange ich für diesen Post sammeln musste? Ich schaffe es ja sehr erfolgreich immer wieder, in Anflügen geistiger Umnachtung meine leeren Flaschen und Tuben nicht in den dafür vorgesehenen Beutel, sondern in den Müll zu werfen. Und meist ist es dann auch schon zu spät, da nochmal irgendwas wieder heraus zu fischen. Jetzt habe ich doch endlich mal etwas regelmäßiger daran gedacht und wurde prompt von Herr Pingu ausgelacht, weil ich jetzt unter die Müllsammler gegangen bin. Und bei jedem Teil das in den Beutel wanderte begann das Gelächter aufs Neue. Irgendwann frotzelte er dann sogar herum, er würde demnächst auch einen Aufgebraucht Post machen, mit den Verpackungen von allem was er im Laufe einer Woche so gegessen hat. Soll er mal und dann lache ich, ha!


Montag, 15. Juni 2015

Monatsfavoriten Mai

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen
Ein weiterer nahezu schminkfreier Monat geht zu Ende.
Jaja, ich weiß. Schwierig für 'nen Blog wie diesen. Aber so ist es im Moment halt.
Schule nervt immernoch und jede Sekunde Schlaf ist restlos heilig. Dazu gesellt sich eine chronische Unlust mir was ins Gesicht zu schmieren.
Deswegen gibts keine Favoriten aus dem dekorativen Segment, weil ich in diesem Monat sage und schreibe dreimal geschminkt war :D
Allerdings gibts andere Beauty- und Non-beauty Favoriten.



Sonntag, 7. Juni 2015

Urban Decay - Naked 2 kann auch Smoky [AMU]

Kommentare - Kommentar hinzufügen


Kürzlich kam ja, wie viele sicher mitbekommen haben, die neue Naked Palette von Urban Decay auf den Markt. "Naked Smoky" heißt sie, was sich irgendwo namentlich fast schon widerspricht, aber das geht mich ja nichts an. ^^ Als ich das ein oder andere Video zu der Palette sah dachte ich mir nur, dass der Name generell unsinnig ist, da sich auch mit jedem der Vorgängermodelle Smoky Eyes schminken lassen und das ziemlich problemlos. Fast problemloser als man damit wirkliche Naked-Looks schminken könnte, denn dafür funkeln die meisten Lidschatten in den Paletten sowieso zu sehr.

Donnerstag, 4. Juni 2015

Girl, You Don't Need Makeup - Oder doch?

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen
Ganz einfach weil hier im Moment viel zu wenig passiert und ganz einfach weil das Video irgendwie großartig ist...




Ein kleines Lebenszeichen von meiner Seite. Ich finde hoffentlich bald wieder die Zeit für neue Blogposts.

Montag, 25. Mai 2015

Was interessiert EUCH denn eigentlich so?

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Also... Es ist etwas ruhig hier im Moment. Die Gründe wie Stress und Arbeit und Schule und Klausurphasen und Krea-Tiefs sind vielfältig, aber keinenfalls schön.
Ich dachte mir jetzt, ich bin mal so frech und wende mich an die, die diesen Blog lesen und vielleicht Feedback geben wollen. Das kann per Kommentar passieren oder per Facebook. Sogar per Instagram.
Ich möchte von euch wissen, was euch so interessiert auf diesem Blog. Was wollt ihr lesen? Was wollt ihr weniger sehen? Oder mehr? Was ist gut? Was ist langweilig?
Sind wir zu unpersönlich? Ist das Layout blöd? Sind die Posts zu lang oder zu öde? Wie sind die Bilder? Was fehlt ganz allgemein?
Jede sachliche Kritik ist absolut erwünscht und wird helfen, den Content spannender und besser zu gestalten. Also, ran an die Tasten ;)
Und Danke im Voraus für jeden, der sich den Moment nimmt :)


Mittwoch, 20. Mai 2015

[Lacke in Farbe und bunt] Greyhound to Nowhere & classy

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen
Jede Woche lese ich die verschiedenen Beiträge zu "Lacke in Farbe und bunt" auf all den verschiedenen Blogs, auf denen diese Reihe so erscheint. Wieso ich bisher nie mitgemacht habe, weiß ich nicht, aber ich dachte, da ich mit Nagellacken eh böse hinterherhinke, reihe ich mich ein in die Liste derer, die ihre Lacke nach vorgebenem Farbschema vorstellen.
Kommt mir gelegen, denn wenn man eine gewisse Anzahl an Nagellacken hat, tut man sich irgendwann schwer damit einen auszusuchen.
Lenas Sofa ist übrigens die Veranstalterin dieser viralen Nagellackschau ^^
Thema dieser Woche: Anthrazit.
Glaubt es oder nicht, aber ich musste wirklich etwas kramen.
Schwarz habe ich in vielen Varianten, aber Dunkelgrau?
Deswegen habe ich mich auch direkt mal für zwei Lacke entschieden, wovon einer gar nicht Anthrazit ist... aber irgendwie dann doch... Je nach Lichteinfall.


Montag, 18. Mai 2015

wet 'n' wild Comfort Zone (MAC Club Dupe) [AMU]

1 Kommentar - Kommentar hinzufügen
Nun... Es ist nicht so, als hätte ich diese Palette nicht schon seit bald einem Jahr im Schrank... Und es ist auch nicht so, als hätte ich vor Urzeiten nicht mal geplant, dazu einen Post zu schreiben, aber irgendwie... Ich habs vergessen? Also, ich wusste, dass sie da ist (zusammen mit anderen), aber naja... Ich dachte, ich nutze mein kreatives Loch was so ziemlich alles angeht und mache das langweiligste auf der Welt. Ich schmiere mir einen Lidschatten aufs Auge und mach Fotos davon.

Okay, wir reden wirklich nicht über irgendeinen Lidschatten, sondern wohl von DEM Lidschatten von wet'n'wild, nämlich diesem MAC Club-Dupe. Es ist wunderschön, natürlich ist es das und deswegen, wers noch nicht gesehen hat, anschnallen, festhalten, sabbern. ;)


Samstag, 16. Mai 2015

Monatsfavoriten April

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen
Huch, schon Mitte des Monats? Naja, besser spät als nie. Ich erwähnte ja bereits, dass wir im Augenblick diverse Teile unserer Wohnung renovieren bzw. optimieren. Die fiesen Teile des Wohnzimmers sind langsam geschafft, die neuen Schränke weitestgehend eingeräumt. Nun müssen wir nur noch auf unseren neuen Teppich warten, eine Entscheidung treffen was die Deckenlampe betrifft, Vorhänge organisieren, einen Couchtisch kaufen oder bauen, und und und. Okay, irgendwie ist da doch noch ziemlich viel zu tun. Aber hey? Wer braucht schon Erholung im Urlaub, wenn er stattdessen auch einfach zu Hause weiter ackern kann? XD




Donnerstag, 14. Mai 2015

Golden Purple [AMU]

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen
Man könnte vermuten, dass Lila eine meiner liebsten Farben ist. Hier oder auch hier hab ich das mal gezeigt. Und in vielen anderen Posts. Dementsprechend trage ich (wenn ich derzeit mal geschminkt bin, was sehr, sehr wenig vorkommt) gerne Lila als Lidschattenfarbe. So aus dieses Mal.
Dieses AMU war vor unendlichen Monaten mal ein morgendliches Produkt meiner Übermüdung, ist aber in der Schule extrem aufgefallen und mir gefiel - und gefällt - es ebenfalls sehr gut. Gold ist ja so gesehen auch ein Komplementär zu Violett, kein Wunder, dass es dann so gut harmoniert ;)


Montag, 11. Mai 2015

Impressionen aus dem Wildfreigehege

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Sonntag war unser erster Urlaubstag, der sich auch irgendwie danach angefühlt hat. Das Wetter war brauchbar und wir haben dem Wildfreigehege Hellenthal einen Besuch abgestattet. Es ist schon ein paar Jahre her, seit wir zuletzt dort waren und das ein oder andere hat sich geändert. Damals gab es noch einen Bären dort, inzwischen leider keinen mehr. Dafür kamen ein paar andere Bären dazu, aber mehr dazu später. Viel schreiben will ich auch gar nicht, sondern euch lieber ein paar Bilder zeigen. Die sprechen sowieso für sich.


Donnerstag, 7. Mai 2015

Warum es aus meiner Richtung im Moment so still ist [Pingu]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Hat mich irgendwer vermisst? Naja, vermutlich eher nicht. ^^
Außer einem schnell getippten Tag und einem Pigment Battle gab es von mir in letzter Zeit eher wenig Neues.

Eigentlich wären Herr Pingu und ich genau jetzt in diesem Moment irgendwo in oder rund um New Orleans. Nach drei Jahren hatten wir geplant, der Familie drüben in den USA mal wieder einen Besuch abzustatten und dabei eine Tour von Florida quer durch die Südstaaten bis Arizona zu machen. Ein schwerer gesundheitlicher Zwischenfall innerhalb der amerikanischen Familienhälfte Anfang des Jahres ließ uns diesen Urlaub dann aber doch auf unbestimmte Zeit verschieben. Man möchte schließlich nicht durch seine Anwesenheit für Stress sorgen, wenn Genesung gerade viel wichtiger ist.

Samstag, 2. Mai 2015

Kat von D.'s Elysium [AMU]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Manchmal muss man auch ein wenig Glück haben, oder? Sehe ich genauso.
Zufällig bin ich letzens über einen kleinen Instagram-Blogsale von creamsbeautyblog gestoßen und wurde sehr schnell fündig. Ich gucke gerne mal bei Blogsales vorbei, einfach weil es eine gute Möglichkeit ist Schnäppchen abzusahnen oder eben, wie in diesem Fall, an etwas zu gelangen, woran man nicht so einfach kommen kann.
Ich schleiche schon lange um die Produkte von Kat von D. Eigentlich schon seit Jahren. Aber die Sachen haben nicht nur einen stolzen Preis, sondern sind zum Großteil auch nur über die USA zu beziehen und jetzt wo der Dollar viel zu gut steht, ist das ein noch teureres Unterfangen als ohnehin schon. Klar, dass ich mich da gefreut habe, Glück beim Blogsale gehabt zu haben und die Elysium Palette in Kimberly abzugreifen.




Mittwoch, 29. April 2015

Perfekt unperfekt. [Tag]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Es ist dieser Tag, der kein Tag sein soll und offenbar schon eine kleine Weile durch die Bloggosphäre wabert. Gesehen habe ich ihn bei Verena.
Es geht ums unperfektsein. Nobody is perfect, ihr wisst schon.
Und weil wir auch ganz groß darin sind, nicht perfekt zu sein, wollten wir uns in die Riege der Unperfekten einreihen. 10 Dinge, die man nicht kann, sind zu nennen. Wer nicht soviele findet/hat, darf auch weniger.

Donnerstag, 23. April 2015

Shiro Cosmetics Pigment Battle - Round 5 - Glowstick Of Destiny [AMU]

Kommentare - Kommentar hinzufügen

Es wird Zeit für die nächste Runde unserer Pigment Battles. Diesmal haben wir uns für Glowstick of Destiny entschieden, ein schönes Hellblau mit goldenem Schimmer.

Sonntag, 19. April 2015

Päckchenpost für Cat

1 Kommentar - Kommentar hinzufügen
Ein Päckchen erreichte mich. Nicht ganz unüberraschend, denn ich wusste, dass Pingu mir etwas schicken wollte. Das tat sie dann auch und trotz weitreichendem Streik der Post, fand das kleine Päcklein seinen Weg in meine Fingerchen.
"Aber ihr wohnt doch nicht so weit auseinander?!" - könnte man jetzt sagen. Stimmt, tun wir nicht. Aber manchmal reicht die Zeit nicht für eine Stippvisite ;)

Ich wusste nicht was es war, aber dass es was mit Schminke zu tun haben könnte, war von vornherein irgendwie klar.
Dementsprechend überrascht war ich aber, als ich das kleine Pappschächtelchen öffnete und darin drei wunderschöne Schätze fand.


Sonntag, 12. April 2015

Monatsfavoriten März

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen

Der März war ein sehr turbolenter Monat für mich.
Mein Privatleben wurde ganz schön durcheinandergewürfelt und Schule nimmt immer mehr einen nicht zu verachtenden Teil meines Lebens ein, was sie auch wirklich muss und dank beginnender Klausurphase, drehte sich der März eigentlich nur um Schule und Schadensbegrenzung.
Abermals war das so ein Monat in dem mein Gesicht nahezu nie Schminke gesehen hat.
Entweder war mir nicht danach oder ich wollte morgens jede Minute Schlaf ausnutzen. Man muss halt Prioritäten setzen. Und auch, wenn das für einen Beautyblog nicht so förderlich ist: Mein Schlaf geht vor! xD

Dennoch hats gereicht, dass ich mir zumindest ein paar kleine Favoriten aus den Fingern saugen kann. ;)