Mittwoch, 18. Februar 2015

Dekobox, keine alte Schachtel sondern eine alte Kiste [Deko]

Zeit meines Lebens hab ich mich immer gegen die Behauptung gewehrt, ich wär so ein richtiges Mädchen. Aber je älter ich werde, desto mehr strafe ich mich selbst Lügen. Glitzernagellack war was für Tussis, rosa Lidschatten sowieso... Inzwischen besitze ich beides in mehrfacher Ausführung. Deko, das waren im Teeniealter für mich Slipknot- und Mansonposter und für ein Minimum an künstlerischem Anspruch irgendwelche nackten Cyberengel von Royo. Naja jedenfalls... jetzt so beinahe doppelt so alt mag ich Glitzer und Rosa, sogar rosa Glitzer, Blümchen und so eine Mischung aus alt und modern.





Ein Freak bin ich trotzdem noch. In unserer Wohnung trifft erwachsener Stil auf Kinderzimmer - und wir haben keine Kinder. Neben mir zum Beispiel stehen Clive Barkers Tortured Souls und direkt daneben sitzt ein Popple (Im Video ist er sogar zu sehen... der blaue Glamrocker XD).




Ich schwafel zuviel, huh? Also... neulich machten wir mal wieder einen Streifzug durch Dekoläden ohne näheres Ziel. Ich hatte nicht vor was zu kaufen, bis dort diese alten Kisten standen. Seit Ewigkeiten schon sagte ich immer wieder, dass ich es schade finde, dass man nie die Holzkisten kaufen kann in denen diese Läden ihre Produkte präsentieren. Aber jetzt wars soweit. Ich wusste zwar nicht was ich damit will, aber mitnehmen musste ich sie trotzdem.




Dann stand das Ding daheim, eine Woche lang und mir wollte nix einfallen. Ich suchte nach Inspiration im Internet und fand sie dann indirekt. Also wieder los, erneut in die Dekoläden und eingekauft.




Die Kiste gabs bei Depot für 8 Euro. Flasche, Moos, Eier, Federn, die Tasse und einige Teelichtgläser gabs ebenfalls bei Depot für rund 23 Euro, weitere Teelichtgläser in verschiedenen Läden nochmal 6 Euro, das Tablett für 15 Euro und die Hyazinthen für 2,50 Euro. Den Ast gabs umsonst aus Mamas Garten.

Macht zusammen knapp 55 Euro. Nicht ganz günstig aber wenn ich mein Kistchen so sehe wars mir das trotzdem wert. Ich hoffe wenn unser Wohnzimmer im Laufe des Jahres renoviert ist passt es auch etwas besser dorthin als es das im Augenblick noch tut. Ideen hab ich dafür auch schon wieder genug. Fehlt nur noch der Geldsegen, um das alles umzusetzen. ;)







Darüber, wie ich das alles zusammen gebracht habe brauch ich wohl nichts sagen. Ich schätze das ist ziemlich selbsterklärend. Ich hoffe nur, dass es den Blümchen an dieser Stelle nicht zu dunkel ist, aber das werde ich sicher bald sehen. Ansonsten will ich am liebsten jetzt sofort das neue Wohnzimmer, denn jetzt hab ich irgendwie Blut geleckt. Und diese rote Wand muss weg!




Wie sieht das bei euch aus? Seid ihr noch im Teeniealter und wenn nicht, wieviel habt ihr euch trotzdem noch davon bewahrt? Habt ihr euch kaum oder gar nicht verändert, oder müsst ihr doch manchmal über euren Geschmack von damals schmunzeln?






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen