Mittwoch, 25. März 2015

Aufgebraucht [Frühjahrsputz-Edition]

Ich räume auf. Beziehungsweise, wenn dieser Post online geht, bin ich noch dabei. Kernsanierung sozusagen.
Deswegen gibts hier jetzt meine Frühjahrsputz-Edition des Aufgebraucht-Spiels.
Alles werde ich nicht Quick-Reviewn, aber das ein oder andere darf ganz kurz Erwähnung finden ;)






Es kam so einiges zusammen. Wenn man erstmal beschliesst, endlich mal angefangenes Zeug leer zu machen, auch wenns schwer fällt, häuft sich manches an.
Bei mir sind das zum Beispiel Deos.
Ich bin kein besonders großer Fan vom ausprobieren verschiedener Deos. Ich habe das, was für mich funktioniert und dabei bleibe ich auch.
Rexona ist hier mein Mittel der Wahl, wie man sieht.
Und so ein Fläschchen ist ja auch praktisch, gerade wenn man dazu neigt sich schnell unwohl zu fühlen und anfängt zu schwitzen.
Dann hat man ein Fläschchen in der Tasche, eins im Bad, zwei Backups im Schrank und dann findet sich in der Reisetasche noch eins und noch eins irgendwo in den Tiefen der Kommode, wie das da rein gekommen ist, weiß natürlich niemand. Ausser die Illuminaten vielleicht.

Duschgel war mein eigentliches Großprojekt. Ich muss gestehen, im Eifer des Gefechts hat so manche Flasche ihren Weg doch in den Müll gefunden, noch bevor sie in die Tüte für diesen Post wandern konnte. Was solls. Folgende Kandidaten habe ich jedenfalls noch gekillt:

  • So ein kleines Miniduschgel von Balea, aus irgendeinem Set mit Nagellack. Keine Ahnung wie es hieß, duftete aber nach Kaugummi ^^
  • Cien Goldener Oktober. Ich bin eigentlich gar kein LIDL-Duschgelkäufer, aber die Düfte gefielen mir sehr gut.
  • Original Source Lemon. Eins meiner England-Backups. Hab noch zwei :D
  • Litamin Zitrone Buttermilch. Schon tausend Mal gehabt, wird immer wieder gekauft. Der beste Sommerduft der Welt. 
  • Yves Rocher Schokolade Orange - War ein Weihnachtsduschgel, gefiel mir als Duft in der Flasche sehr gut, auf der Haut aber nicht so sehr, roch stark nach Seife.
  • Balea, Dove, mehr Balea - Sind die Kandidaten dies nicht aufs Bild geschafft haben. Und beim Kater gabs noch ein aufgebrauchtes Palmolive Duschgel, das ich in den Favoriten erwähnt hatte.

Ein bisschen Haarpflegekram darf ja auch nicht fehlen. Doch Shampoo sucht man bei mir vergebens. Einmal im Jahr mache ich meine Shampooflaschen leer, gleiches gilt für die Spülung, immerhin hab ich 750ml davon, jeweils. Aber Sprühspülung und dergleichen findet halt doch irgendwann mal sein Ende.

  •  Trockenshampoo... Für mich zu einem unverzichtbaren Produkt im Alltag geworden. Ich bin im Moment 7 von 7 Tagen die Woche unterwegs. Bei einem Haarwaschrhythmus von einmal die Woche, kanns da durchaus schonmal vorkommen, dass die Haare doch schon nen Tag früher nicht mehr so schön sind, wie sies normalerweise sind. Da ist Trockenshampoo einfach der Retter in der Not. Vorallem bei chronischem Zeitmangel, wie ich ihn im Moment habe. Da sitzt die Mähne auch an Tag 6 noch gut. Das Trockenshampoo welches ich aufgebraucht habe war eine LE von Balea. Ich habe auch das normale von Balea, allerdings schlägt mir das derart auf die Lungen, das ist nicht mehr schön. Dieses hier war gut. Roch super und war sehr angenehm. Ich hoffe es kommt im Sommer wieder.
  • John Frieda Wunderkur. Benutze ich seit Ewigkeiten, ist super toll, mische ich 1:1 mit meiner Spülung beim Waschen und joa. Kauf ich immer nach. Immer.
  • Sprühspülung: Selbes wie oben. Geht immer, funktioniert immer. Top :D

Körperpflege, damit kann ich ja auch dienen. Nicht ultra-nennenswert, aber ich bemühe mich. Aber da ich derzeit ja quasi ein Doppelleben in Sachen Beauty führe, gehen Dinge nur noch halb so schnell leer. Beim Kater steht nämlich ein fast identisches Arsenal an Lieblingsbodylotion, wie in meiner Wohnung. Wieso, könnte man sich jetzt fragen. Nun, ich bin faul und neige dazu Dinge zu vergessen, wenn ich in aller Eile meine Sachen packe. Das ist häufiger passiert, deswegen gibts zu allem zwei Ausgaben. Weniger Gepäck und ich hab trotzdem alles zu Hand ;)

  • Ich bin ja ein Freund von Körperspray. Ich weiß auch nicht warum, aber ich mag das. Das Gefühl mich damit einzudieseln und hach. Dementsprechend hatte ich ein paar angefangene, die alle ihr jähes Ende auf meiner Haut fanden. Mein liebstes war das mit Patchouli und Sandelholz von Müller, leider gibts das nicht mehr. Sehr schade. 
  • Das Pussy Deluxe Spray habe ich schon wieder Zuhause stehen, war ein Geschenk von einer Bekannten. Zufälle ^^
  • Meine Neuro-Bodylotion ist leer ;_; Naja. Ich hab schon Ersatz, aber irgendwie wars schade die Flasche leer zu machen.
 Und zu guter letzt habe ich eine große Flasche Sterilim umgebracht. Ich habe da so einen Fimmel und brauche das Zeug, wenn ich von draussen reinkomme, zudem ich eine chronisch kranke Katze habe, die sich jederzeit die größte Seuche einfangen kann, weil ich sie reinschleppe... Nein, danke ^^

Wie man unschwer erkennen kann, habe ich mich ins Zeug gelegt Dinge aufzubrauchen.Ein bisschen stolz bin ich ja doch ;)



1 Kommentar:

  1. Ich muss mir demnächst mal wieder Hautpflegecreme kaufen. Diese wird bei mir immer total schnell alle. Ich bin am überlegen auch über meine Shoppinggewohnheiten zu berichten, aber ich glaube so gut wie du werde ich es nicht machen.
    Viele Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen