Sonntag, 12. April 2015

Monatsfavoriten März


Der März war ein sehr turbolenter Monat für mich.
Mein Privatleben wurde ganz schön durcheinandergewürfelt und Schule nimmt immer mehr einen nicht zu verachtenden Teil meines Lebens ein, was sie auch wirklich muss und dank beginnender Klausurphase, drehte sich der März eigentlich nur um Schule und Schadensbegrenzung.
Abermals war das so ein Monat in dem mein Gesicht nahezu nie Schminke gesehen hat.
Entweder war mir nicht danach oder ich wollte morgens jede Minute Schlaf ausnutzen. Man muss halt Prioritäten setzen. Und auch, wenn das für einen Beautyblog nicht so förderlich ist: Mein Schlaf geht vor! xD

Dennoch hats gereicht, dass ich mir zumindest ein paar kleine Favoriten aus den Fingern saugen kann. ;)





Vorne weg, denn Duschen muss jeder, war die Rhabarber Duschschorle von CD.
Stand ich vor, als sie im Laden aufgestellt wurde und habe sie einige Tage später dann mitgenommen.
In der Flasche riecht das Duschgel lecker nach Rhabarer und für mich damit nach Frühling und Sonne. Ich mag fruchtige Duschgels sehr.
In der Dusche macht die Schorle (Warum eigentlich Schorle?) eine gute Figur, schäumt schön und duftet fruchtig alles voll. Fühle mich danach wie frisch aus Omas Garten gekrabbelt. Wunderbar.
Pflegewirkung ist okay, habe zumindest keine Probleme im Zusammenspiel mit der Neuro.

Noch ein bisschen mehr Körperpflege? Gern.
Treacle Moon ist kein Newcomer mehr, allerdings kommen sie mit immer mehr Produkten um die Ecke, was mich freut. Was angefangen hat bei Duschgel und Bodylotion ist inzwischen bei Bodyspray angekommen. Ich hatte es letztens erst erwähnt, ich maaaag Bodyspray. Die neue Sorte "Sweet Blueberry Memories" hats dann auch direkt als solches in die Regale geschafft und durfte nach kurzem Probeschnuppern sofort mit.  Es riecht zwar irgendwie nicht nach Blaubeere, aber gut. Für mich fruchtig, irgendwie schon beerig, aber nicht so penetrant süß, sondern minimal herber und mit einer... Zimtnote? Ich weiß nicht. Ich glaube, ich rieche da Zimt. Mir gefällts sehr gut, ich hoffe das Produkt bleibt einige Zeit im Sortiment.

Aller guten Dinge sind drei.
Ich hab da noch einen Favoriten, der aktuell leider nicht mehr im Sortiment ist, aber vielleicht kommt er ja im Sommer wieder rein. Es handelt sich hierbei um die Bodybutter in Vanilleblüte Mandarine von Alverde.
Vor zwei Jahren war sie Teil der Geburtstagsedition vom dm, danach zog sie ins Standartsortiment ein. Ich hab sie von Anfang an sehr, sehr geliebt. Riecht lecker nach Orange und Vanille und pflegt ganz toll. Hab sie eine ganze Weile vernachlässigt, wie das so ist, wenn man viel zeitgleich in Benutzung hat, aber da mein Bad im Moment sehr spärlich bestückt ist, da immernoch alles in einer Kiste wohnt und ich zu faul bin es zurückzuräumen, war sie eben dran. Alte Liebe rostet nicht ;)
Hoffe sie kommt wieder.

Das Haarparfüm von Balea hatte ich irgendwann zufällig im Laden entdeckt. Ich mag so Schnickschnack und der Duft gefällt mir so gut, dass ichs auch einfach als Parfümersatz nehme, wenn ich mal eben fix eine kleine frische Note um mich haben möchte. Funktioniert aber auch in den Haaren sehr gut.

Okay, das nächste ist geschummelt. Weder ein ernstzunehmender Favorit noch ein Favorit aus dem März, aber das ist mein Beitrag und ich kann machen was ich will :p
Pingu stolperte kürzlich über Instagram über Nagellacke. Nichts besonderes. Eigentlich.
Wenn es sich dabei nicht um Megasuperduperfunkelkram gehandelt hätte, der einem nicht nur ins Auge, sondern ins Hirn springt. Meine Fresse.
ILNP ist eine mir bis dahin unbekannte Marke gewesen, nie gehört, nie gesehen und hach. Aber hauptsache schonmal Stunden auf der Homepage zugebracht und das Warenkörbchen drölf Mal gefüllt. Da ich aber im März ganz andere Ausgaben hatte (seid ihr interessiert an einem "Ich baue meinen Meerschweinchen ein neues Zuhause"-Post?), war das nicht drin.
Aber dann erreichte mich heute ein Päckchen von Pingu höchstselbst. Über den restlichen Inhalt werde ich berichten. Jedenfalls, nehme ich die Lacke mit dazu. Die sind schön. So. Ätsch! :D

Für diesen Monat wars das dann. Nicht viel, aber so ist es halt. Ich bin gespannt auf Pingus Favoriten im April und auch schon darauf, was ich im Mai so anschleppen kann.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen