Donnerstag, 7. Mai 2015

Warum es aus meiner Richtung im Moment so still ist [Pingu]

Hat mich irgendwer vermisst? Naja, vermutlich eher nicht. ^^
Außer einem schnell getippten Tag und einem Pigment Battle gab es von mir in letzter Zeit eher wenig Neues.

Eigentlich wären Herr Pingu und ich genau jetzt in diesem Moment irgendwo in oder rund um New Orleans. Nach drei Jahren hatten wir geplant, der Familie drüben in den USA mal wieder einen Besuch abzustatten und dabei eine Tour von Florida quer durch die Südstaaten bis Arizona zu machen. Ein schwerer gesundheitlicher Zwischenfall innerhalb der amerikanischen Familienhälfte Anfang des Jahres ließ uns diesen Urlaub dann aber doch auf unbestimmte Zeit verschieben. Man möchte schließlich nicht durch seine Anwesenheit für Stress sorgen, wenn Genesung gerade viel wichtiger ist.



Da standen wir nun und hatten Monate auf den Urlaub gespart. Ansich ist es ja immer schön, etwas Geld auf der hohen Kante zu haben. Außer man lebt 2015 und muss seinen Ersparnissen dabei zusehen, wie sie auf dem Konto von den Zinsen aufgefressen werden. Also entschieden wir uns stattdessen für ein neues Wohnzimmer. Das alte war zwar erst fünf Jahre alt, jedoch haben wir damals beim Einzug alles billig billig billig gekauft und das machte sich inzwischen doch an allen Ecken und Kanten bemerkbar.

Also... kommen wir zum Wohnzimmer und zu dem Teil wo ich mich aufrege. Zwei Tage bevor ich sowieso Urlaub gehabt hätte erreichte uns eine Mail in der stand, dass unsere Möbel auf dem Weg zu uns wären... eine Woche zu früh. Zu diesem Zeitpunkt war unser Wohnzimmer natürlich hinten und vorne noch nicht bereit für neue Möbel. Ich habe mir also spontan und leicht panisch zwei weitere freie Tage erbettelt und wir haben direkt losgelegt. Die alten Tapeten ab, was sich bei einer schlecht vorbereiteten Gipskartonwand als äußerst schwierig erwies, Schleifen, Grundieren und neue Farbe dran. Nicht hex hex sondern hetz hetz. Wir haben von morgens bis abends durch geackert, um alles rechtzeitig fertig zu bekommen bis zu dem Termin an dem die Möbel kommen sollten. Wir haben es sogar geschafft und waren noch einen Tag vor der Zeit fertig.

So weit so gut. Am Tag der Lieferung saßen wir also zu zweit hier in der Wohnung, in den eigenen vier Wänden gefangen, stundenlang und haben gewartet und gewartet und gewartet. Um 16.47 Uhr stellte Herr Pingu plötzlich fest, dass der Status in der Sendungsverfolgung eine viertel Stunde zuvor geändert wurde. "Kunde nicht angetroffen" Wie jetzt? Wir waren doch den ganzen Tag da, haben uns nicht mal getraut, Musik zu hören oder den Fernseher anzuschalten, damit wir ja nicht die Klingel überhören. Klingel kaputt? Ich bin extra runter und habe geklingelt, funktionierte natürlich alles wunderbar. Also haben wir eine geschlagene Stunde herumtelefoniert bis wir endlich mal wussten, an wen wir uns eigentlich wenden müssen und bis dahin war bei der Spedition natürlich niemand mehr erreichbar. Ganz toll! Der Ober-Gag an der Geschichte ist der: Die Typen waren tatsächlich hier und haben unsere Klingel fotografiert. Nur drauf gedrückt haben sie offenbar nicht. Jetzt bekommen wir unsere Möbel hoffentlich nächsten Dienstag. Also genau zu dem Zeitpunkt zu dem sie ursprünglich ankommen sollten. Und dafür habe ich zwei Urlaubstage geopfert und wir haben uns so abgehetzt, dass ich zwischenzeitlich Blasen an den Daumen hatte. Herzlichen Dank auch... Sowas nennt sich übrigens Service Versand und kostet über 100 Euro.

Ich hoffe inständig, dass ich nächste oder übernächste Woche dann etwas Schöneres über unser neues Wohnzimmer schreiben kann, wenn am selben Tag dann auch noch die Couch geliefert wird... drei Wochen zu früh. Bis dahin werde ich vermutlich noch ein paar mal vor Wut an die Decke gehen, während ich in einem nackten, hallenden Wohnzimmer sitze, oder anderswo in der Wohnung, umgeben von Umzugskisten und Krempel, der längst in den neuen Schränken verstaut sein könnte.

Aber vielleicht komme ich ja zumindest während wir weiter warten und warten dazu, mir Gedanken über meine Monatsfavoriten für April zu machen, denn zu all diesen Sachen kam ich in letzter Zeit überhaupt nicht.

Fazit: Wir bekommen ein neues Wohnzimmer und das einzige Gefühl, das ich dazu habe ist: Ich bin sauer!

So, das musste mal raus.





Kommentare:

  1. Uiuiui. So was ähnliches ist bei uns im Haus vor ein paar Wochen auch passiert. Wir kamen heim und die Frau, die ganz oben wohnt, und der DHL-Mann haben sich angeschrien. Dann hat sich herausgestellt, dass die Gute einen riesigen Flachbild-Fernseher bestellt hat, der vor die Haustür getragen werden sollte (also in den fünften Stock eines Altbaus ohne Fahrstuhl). Sie hat 80 Euro extra gezahlt für den Service, den die Firma aber irgendwie an die Post übergeben hat und der DHL-Mensch hat sich verständlicherweise geweigert, den Riesenfernseher hoch zu tragen. Ich hoffe sie hat ihr Geld zurück bekommen. Und ich hoffe, deine Blasen an den Händen gehen schnell wieder weg. Ich würde mich beschweren!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war dann vermutlich auch der sogenannte Service Versand von DHL. Die stellen das Zeug ja schon nur am Straßenrand ab, wenns vom Lieferwagen bis zur Tür mehr als 150m sind. Wobei ich mich frage, wie die das eigentlich nachmessen wollen. Und dafür zahlt man dann teuer Geld.

      Löschen
    2. Hermes ist hier in Jena aber viel schlimmer. DHL klingelt bei uns eigentlich immer und wir verstehen uns mit dem DHL-Menschen gut, aber Hermes klingelt einfach nicht oder gibt gleich beim Nachbarn ab.

      Löschen
    3. Unverschämt... als ob denen das irgendwas bringen würde.

      Löschen
  2. Oh man, wie ärgerlich! Ich kann gut verstehen das du sauer bist!
    Gibt es nicht vielleicht eine Möglichkeit das ihr wenigstens etwas Geld vom Versand zurück erstattet bekommt? Immerhin wart ihr ja wirklich zu Hause...
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem in dem Fall Handyfoto von unserer Klingel gegen Aussage stehen sehe ich dafür schwarz. Bis jetzt haben sich schon am Telefon alle darauf gestützt, dass es ja sogar ein Beweisfoto gibt. Da müssten wir schon Fingerabdrücke von der Klingel nehmen und beweisen, dass der Abdruck vom Speditionsfutzi nicht dabei ist. ^^
      Aber irgendwie war uns das schon klar, als wir gelesen haben, dass per DHL versendet wird. Die schaffen es ja nicht mal, kleine Päckchen zuzustellen. Wie sollen sie da eine zuverlässige Spedition beauftragen?

      Löschen
  3. Holla die Waldfee, was war denn bei den lieferanten falsch??? ziemlich unverschämt! Kann man da nicht etwas machen..? obwohl wharscheinlich eher nicht. das wre ja quasi aussage gegen ausge und naja viel wäre da rechtlich sowieso nicht zu machen.. dann ist es schon ganz gut einfach mal den frust abzulassen.. schon heftig!
    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das wäre Aussage gegen Aussage. Die haben ja schon am Telefon die Verantwortung jeder zu nem anderen geschoben. Beschweren werden wir uns auf jeden Fall, aber bringen wirds sicherlich nix.

      Löschen
  4. Oh Gott wie ärgerlich. Ich glaube ich wäre geplatzt. Mit DHL habe ich hier auch regelmäßig ärger aber das ist ja noch mal eine ganz andere Geschichte. Ich drücke dir die Daumen dass es dann ab jetzt besser läuft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch kurz davor. Sowas kann ich überhaupt nicht ab. Vor allem wenn mans vorher schon fast kommen sieht und scherzhaft sagt "Pass auf, das wird wieder so laufen wie sonst auch. Die klingeln nicht und behaupten, es wäre keiner da gewesen." Und dann läufts wirklich so.

      Löschen