Samstag, 22. August 2015

Unbenutzte Nagellacke - und wie viele man doch davon hat

Wo hört eigentlich sammeln auf und fängt Messi an? Bei Kosmetik gibt es diese Grenze wahrscheinlich überhaupt nicht. Neulich als ich meine Nagellacksammlung in zwei Gruppen eingeteilt habe, nämlich die, die ich bereits benutzt hatte und die, die ich noch nie auf den Nägeln hatte war ich mir über die obige Fragestellung allerdings kurz unsicher.

Die beiden Häufchen, wobei eines schon eher ein Haufen war ließen darauf schließen, dass bei Nagellack bei mir der Gedanke "Kaufen, kaufen, kaufen...!" oder "Haben, haben, haben...!" vorherrschend ist. Dabei sollte es doch eigentlich eher "Lackieren, lackieren, lackieren...!" sein, oder?




Damit keiner meiner Lacke völlig unbenutzt irgendwann den Weg alles Irdischen geht habe ich mir besagten Haufen jetzt in meiner Schminkecke auf einem Regalbrettchen aufgereiht. Wenn ich sie Tag für Tag vor Augen habe kann ich mich hoffentlich eher dafür begeistern, sie auch mal zu lackieren - ich lackierfaules Etwas. Vor allem aber hoffe ich, dass mir dieses Mahnmal dabei hilft, weniger zu kaufen. Zumindest so lange, bis auf dem Regal wieder Platz ist. ;)



Vor etwas über einem Jahr konnte ich bei Cats ausgemusterten Lacken einen der Lacke aus der Mirror Mirror on the Wall LE von p2 abstauben. Die Farbe nennt sich 010 sensual purple. Ansich eine wirklich sehr schöne Farbe. Violett mit rötlich kupfernem Schimmer. Allerdings hat der Lack schon einige Zeit auf dem Buckel und ich habe das Gefühl, das merkte man ihm auch an. Er ließ sich nicht (mehr) besonders schön lackieren und das Finish konnte man ziemlich vergessen. Statt also wie geplant nur einen Finger pro Hand zusätzlich mit NYX Girls Nail Polish in NGP 151 Fame zu verzieren habe ich den lila Glitzerlack auf alle Nägel gegeben - was es auch nicht sehr viel besser gemacht hat. Irgendwie wollten beide Lacke nicht so recht. Mit Top Coat wurde dann zwar etwas Tragbares daraus, aber richtig zufrieden bin ich nicht. Ich werde beiden Lacken an einem anderen Tag und ggf. in anderer Kombination noch einmal einen Versuch geben, aber da ich auch schon nach nicht mal 12 Stunden, wovon ich 7 geschlafen habe mit Tipwear zu kämpfen habe halte ich es für nicht unwahrscheinlich, dass die Lacke vom Unbenutzt-Stapel auf den Ausgemustert-Stapel wechseln.




Ich bin mir auch noch nicht sicher, ob ich das mit den Posts so beibehalten will. Vielleicht sammle ich auch lieber ein paar und fasse dann mehrere Lacke in einem Post zusammen? Habe immer das Gefühl, dass einfach nur ein Lack ohne Schnickschnack zu wenig und damit zu uninteressant ist. Wie seht ihr das? Mögt ihr simple Nagellackposts, vielleicht schlicht und ergreifend, weil man da die Lacke mal aufgetragen sieht, oder scrollt ihr da eher nur so drüber und bleibt allenfalls bei aufwändigeren Nailarts länger hängen? Das würde mich tatsächlich interessieren, denn ich will hier ja niemanden langweilen.





Kommentare:

  1. Ich finde man sollte das posten, was einen selbst auch interessiert :) ich seh mir auch gerne Nagellackposts an, wenn sie (wohl bemerkt!) gut gemacht sind. Das Kriterium war schonmal erfüllt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Dann kann ich ja noch ein paar ähnliche Posts machen. ^^

      Löschen
  2. Die Farbe von P2 habe auch ich mir vor einiger Zeit gegönnt, ich muss dir rechtgeben, es ist ein wunderschöner Nagellack :)
    Und auch ich kenne das Problem zu gut, dass die Lacke sich stapeln, und stapeln ... usw. ... aber man doch kaum dazu kommt den Nagellack auch zu tagen.
    Sollte ich auch mal ändern ^^°

    Liebe Grüße
    Tamy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja wen wunderts. Am ehesten kommt man noch am Wochenende zum Lackieren, aber wenn da dann auch der Putzeimer auf einen wartet ist das irgendwie unsinnig.

      Löschen