Sonntag, 14. Februar 2016

Was passiert eigentlich, wenn...? [Fotoreihe]

Wahrscheinlich kennt jeder in der Bloggerwelt das Phänomen von "12 von 12". Jeden Monat am 12. werden 12 Bilder vom Alltag gepostet und kommentiert. Eigentlich eine schöne Sache. Wir finden das auch gut, sind aber häufig zu eingespannt, als dass wir den Kopf dafür hätten, ausgerechnet am 12. eines Monats die Kamera zu zücken und einen gesamten Tag zu dokumentieren. Vorallem: Was, wenn einfach nichts passiert? Wenn man z.b an einem Sonntag vom Bett aufs Sofa fällt und der weiteste Weg den man zurücklegt, der zum Kühlschrank ist?
Aus diesem Grund haben wir gedacht, wir machen unsere eigene "Fotoserie", nämlich immer dann, wenn wir glauben, es lohnt sich auch.
Zum Beispiel, wenn ein Ausflug ansteht, eine Renovierung, Halloween, Weihnachten, irgendwas anderes, vermeintlich spannendes. Oder: wenn wir aufeinandertreffen.

Ist ja jetzt kein Geheimnis, dass wir uns schon ein paar Jahre kennen und dann und wann auch tatsächlich etwas Zeit miteinander verbringen, so ganz real face to face ohne Bildschirm dazwischen. Zugegeben, so oft passiert das gar nicht, weil Zeit manchmal eine ganz schön doofe Ziege ist, aber wenn, ist es ja doch irgendwie besonders. Deswegen mag man sich vielleicht fragen: Was passiert eigentlich, wenn Cat und Pingu gemeinsam einen Tag verbringen?



1. Schminken

Natürlich, was sonst. Im Alleingang drücken wir zwei Faultiere uns ja immer wieder gern vor dem Griff zur Farbe, daher nutzen wir die Gelegenheit, wenn wir uns in aller Ruhe bei einem von uns zu Hause treffen. Chaos ist da natürlich vorprogrammiert.


 

2. Shopping

Eigentlich ist der Ausdruck Shopping diesmal beinahe übertrieben. Abgesehen von zwei Jeans, die Pingu dringend gebraucht hat bestand die Shoppingtour überwiegend aus gucken und weniger aus kaufen. Aber wenn Pingu ehrlich ist, hat sie zwei neue Nagellacke gekauft und Cat hat eine Weile bei TK Maxx vor einem Orly-Lack gestanden. Oh und nicht zu vergessen die kurze, aber heftige Romanze zwischen uns und einem Lack von SpaRitual, der leider nur in der Flasche wunder- wunderschön war :D
Ausserdem sind wir die, die mitten in wuseligen Menschenmassen stehen bleiben und uns Wolken angucken. "Oh, guck mal! Die sehen ja aus wie gemalt!"




 

3. Futter

Futter ist wichtig... quasi die Grundlage für jeden gelungenen Abend. Diesmal gabs selbstgemachte Pizza vom Pizzastein. Die Kombination mit Mozzarella, Salsiccia, Paprika und Jalapenos hat leider ziemlich gesuppt, wie man auf dem unteren Bild unschwer erkennen kann, aber lecker wars trotzdem.






 

4. Gammeln

Es muss nicht immer Kino sein und die ultimativen Partymäuse sind wir auch weniger. Gemütlich auf der Couch bei einem guten Film, ist absolut zufriedenstellend. Und Filme gibts im Hause Pingu definitiv genügend.












Normalerweise frühstücken wir am nächsten Morgen recht ausgibig und versinken danach nochmal eine ganze Weile in Gespräche übers Rollenspiel oder Schminke oder anderes. Diesmal jedoch, musste Cat zeitig nachhause, da Hausaufgaben warteten. Auf dem Nachhauseweg gab es immerhin eine schöne Aussicht in Form von Sonne und blauem Himmel und Sonntagmittags ist auch eher weniger los auf den Autobahnen im Großraum NRW.
Beim nächsten Mal gibts dann vielleicht auch Frühstücksbilder ;)




&





Kommentare:

  1. Antworten
    1. Freut uns, wenns gefällt. Es werden sich hoffentlich mehr Gelegenheiten für ähnliche Posts ergeben. ^^

      Löschen
  2. Super Idee =) Die Pizzen sehen so lecker aus. Hätte ich einen Schminktisch würde da auch immer nach wenigen Minuten Chaos herrschen =)
    Love, Eileen Beautyarea & more

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte ihn extra vorher aufgeräumt. XD Normalerweise liegt da alles voller Kosmetiktücher und Pinsel. Also eigentlich war der Tisch bloß nach fünf Minuten wieder in seinem Normalzustand. ^^

      Löschen
  3. Hihi, hört sich ja nach einen tollen Tag an ^^ Würde bei uns nicht viel anders laufen :) Bis auf das Schminken :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schminkerei ist quasi obligatorisch in Cats und meinem Fall. ^^

      Löschen
  4. Jetzt fehlen nur noch Bilder von euch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja... mit Bildern von uns ist das immer so eine Sache. Ich für meinen Teil bin da wie ein Schnabeltier... Es braucht verdammt viel Geduld und Glück, mich in Gänze vor die Linse zu bekommen. ;)

      LG
      Pingu

      Löschen
  5. <3 finde die Reihe toll! Gern mehr davon!

    AntwortenLöschen
  6. Na, das klingt doch nach einer schönen, gemeinsamen Zeit zusammen. Leider interessieren sich meine Freundinnen (außerhalb Blogkreisen) gar nicht für Schminke & Co. - bei uns sind das dann mehr so Shoppingausflüge in Bücher- und Kramläden sowie selbstgebackenem Kuchen und viel, viiiiel Gesabbel - aber, das mag ich auch sehr, sehr gerne :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das "Problem" kenne ich. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass wir doch recht viele Interessen teilen. Aber in meiner Jugend war ich immer der Freak mit den komischen Hobbys und Interessen. Da fand sich nie jemand, der in möglichst vielen Bereichen auf einer Wellenlänge war.
      Aber solange man auch trotz unterschiedlicher Vorlieben Gesprächsthemen findet ist noch alles im grünen Bereich. Und Anlässe für Kuchen sind auch immer gern gesehen. ^^

      LG
      Pingu

      Löschen
  7. Eine sehr gute Idee - und es klingt nach einem super entspannten Tag! Ich bevorzuge auch oft den Filmabend mit Freunden vor üblen Disco-Nächten. Die Schminktisch Bilder sind klasse (haben ein bisschen was von Suchbildern) ^^
    LG Tea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Disco ist eh nicht so unseres. Gerade, wenn man nicht auf alles steht, was so im Radio rauf und runter dudelt schmälert das die Auswahl bei Clubs sowieso. Die paar Läden, die dann musikalisch in Frage kommen sind total überlaufen.

      Wenn man dran sitzt haben die Schminktische leider auch was von Suchbildern. Wenn man nicht aufpasst erwischt man schnell das falsche Pigment. ^^

      Löschen